Beruf Medizin Ärzte usw......?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Allein das Medizinstudium wird dir ohne Nebenbeschäftigung alles an Kraft abverlangen. Und du musst bereits einen sehr guten 1,0 Abi-Schnitt haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pialein1234
18.02.2016, 18:44

Wenn du ne Ausbildung machst wird dir des als Wartezeit angerechnet, mit genug Wartesemestern kannst du mit jedem Abischnitt Medizin studieren (ein Freund von mir studiert jetzt mit nem Schnitt von 3,3).

Dass das Studium sehr stressig ist stimmt, aber wenn man den Willen hat geht auch nebenbei arbeiten, halt nur am Wochenende und in der vorlesungsfreien Zeit.

0

Vergiss es allein neben einer Ausbildung kannst du max. die Fachhochschulreife erlangen. Die meisten bieten sogar nur Mittlere Reife an. Mein Tipp wenn du Medizin studieren möchtest mache zuerst dein Abitur direkt nach der Schule. Dann wenn du Wartezeit überbrücken musst wenn du keine 1,0 DN hast (zur Zeit 7Jahre) mache eine Ausbildung.


Eine Ausbildung vor dem Abitur wird nicht als Wartezeit angerechnet.

Desweiteren kannst du wenn du Medizin studierst nicht nebenbei als Medizinische Fachangestellte arbeiten. Die Uni als auch die Praxen öffnen morgends und übrigends ist das Studium sehr zeitraubend.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?