Beruf Lokführer aufgeben

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht dass ich dadurch körperlich ständig erschöpft bin, auch fühle ich mich nicht mehr all zu wohl da immer mehr Hilfskräfte angelernt werden die meinen Beruf , welchen ich erlernt hab (IHK)in nur einer 8monatigen Funktionsausbildung erlernen. Was würdet ihr machen ?

Du kannst nur versuchen eine 2. Ausbildung zu machen aber nicht als Umschulung, da Du nicht die Voraussetzungen dafür hast..

Z.B. nuss man 4 Jahre in seinem erlernten Beruf gearbeitet haben odr es mus aus gesundheitlichen Gründen notwendig sein usw.

MfG

Johhny

Das selbe Problem habe ich auch.

Ich habe 3 Jahre gelernt andere gehen 3 Monate zur IHK und dürfen fast das selbe.

Hilft wirklich nur weiterbilden oder hoffen das die IHK mal ein Riegel vorschiebt damit die Leute die Berufe lernen auch mal dafür gewürdigt werden.

Weise1992 05.06.2014, 06:27

Und was machst du nun ?? Noch eine Ausbildung ?? Bei uns sind ca 80% Hilfskräfte mit steigender Tendenz Fortbildung hier auch fast sinnlos da ich nicht als solches eingestellt bzw bezahlt werden würde ...

Würdest mir raten mi22 nochmal zu lernen ?

0

Fortbildung oder Umschulung...

Weise1992 05.06.2014, 04:25

Eine Fortbildung hat auch laut ihk nur wenig ksnn wenn der Arbeitgeber keinen Meister sucht.

Somit ist der weg in meinem Betrieb leider hinfällig und es gibt nur 1 Bahnbetrieb bei uns.

Umschulung in Form einer neuausildung meinst du sicher oder ?

0
johnnymcmuff 07.06.2014, 11:48
Umschulung...

Keine Voraussetzung vorhanden.

0

Was möchtest Du wissen?