Beruf Industriekaufmann durchschnittlich gut bezahlt?

4 Antworten

Da hängen, wie du selber sagst, viele Faktoren davon ab. Unternehmensgröße, Branche, Standort, Tarif, Alter, Berufserfahrung, etc. Aber ganz generell ist es kein schlecht bezahlter Beruf.

In der Industrie stehen die Chancen allgemein ganz gut angemessen zu verdienen - und hier werden Industriekaufleute ja auch überwiegen eingesetzt.

Hier musst du aber eines Bedenken: Eine schwankende Wirtschaft - aus welchen Gründen auch immer (rechtlich, technologisch, bedarfsmäßig) kann sich vor allem hier gravierend bemerkbar machen und Industriekaufleute gibt es nicht zu wenig. Es bietet sich als dementsprechend an Alternativen für "danach" auf'm Schirm zu haben (Fachwirt, Bachelor usw.) um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein.

Ansonsten halte ich die Industrie mit ihren Unterbranchen wie beispielsweise die Chemie für die gesündesten Wirtschaftszweige Westeuropas.

ist eher einer der besser bezahlten kaufmännischen berufe....

gute Chancen als Industriekaufmann?

Hey ich möchte später mal ins Justizwesen gehn, habe mich allerdings jetzt im Internet über den Beruf des Industriekaufmanns informiert und finde das dies auch keine schlechte Wahl ist. Wie sehen denn die Weiterbildungsmöglichkeiten in dem Beruf aus? Hat man mti einem Sek I (RS) überhaupt Chancen genommen zu werden? Wenn ich die Ausbildung fertig habe? Kann ich dann studieren, habe ich dann automatisch mein Fachabi? oder sollte ich nach der Ausbildung noch zur Fachoberschule? Kann ich nach meiner Ausbildung noch ins Justizwesen einsteigen?? und habe dann eventuell bessere Chancen einen Beruf bzw. Studiumsplatz zu bekommen?

Denn eigentlich ist mein Primärziel Rechtspfleger zu werden, aber finde man sollte sich sowas offen halten denn der Beruf bringt ja nicht grade die geringsten Herrausforderungen mit die es gibt.

Wäre wirklich froh wenn ihr ein paar Antworten hättet, und bevor ejtzt was kommt das ich zum Berufsberater gehn soll, ich habe dort schon einen Termin würde nur gerne was von euren Erfahrungen höhren und was ihr mir sonst noch für fragen beantworten könntet.

Danke, im vorraus

...zur Frage

Berufsunfähigkeitsversicherung nach Umschulung nicht mehr gültig?

Hallo zusammen. Von 2006-2010 machte ich meine Ausbildung zum Mechatroniker, 2006 schloss ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung bei der Zurich ab (incl. Rentenversicherung).

Ende 2008 hatte ich dann einen Tumor im Bein, bei der OP lief etwas schief und mein Fusshebenerv war/ist kaputt. Laufen mit schweren Arbeitsschuhen und langes stehen klappt wegen Funktionsstörungen und Belastungsschmerz nicht mehr. Mein Arzt schrieb mich berufsunfähig und ich kümmerte mich um eine Umschulung zum Industriekaufmann. Meine Ausbildung zum Mechatroniker habe ich abgeschlossen und ein Jahr in dem Beruf versucht zu arbeiten was leider vorne und hinten wegen Schmerzen unmöglich war.

2011-2013 machte ich die Umschulung zum Industriekaufmann, die Versicherung zahlte rückwirkend zum 1.1.2009 die Versicherungssumme bis ende der Ausbildung, danach sollte erneut geprüft werden.

Mein Versicherungsfachmann versicherte mit auf mehrfache Nachfrage (und auch vor Abschluss der Versicherung, Eltern können dies bezeugen) das immer vom Mechatroniker ausgegangen wird, auch wenn ich eine Umschulung mache bleibt die Grundlage der erste erlernte Beruf.

Heute dann die ernüchternde Nachricht das die Versicherung nicht weiter zahlt, da ich in meinem neuen Beruf ja keinerlei Einschränkung habe.

Nun die Frage: Was kann ich tun? Habe eine Rechtschutzversicherung, weiss aber nicht ob klagen hier wirklich Sinn macht? Vielen Dank

...zur Frage

Bin ich für den Beruf des Hörgeräteakustikers geeignet?

Hallo zsm :)

Ich bin derzeit am überlegen, ob ich eine Ausbildung zur Hörgeräteakustikerin machen soll oder nicht. An sich finde ich den Beruf wirklich sehr spannend und ich hatte auch schon ein Vorstellungsgespräch und durfte einen Tag Probearbeiten, was mir wirklich gut gefallen hat.

Allerdings muss man für den Beruf ja auch mathematisches und physikalisches Können mitbringen und genau da bin ich mir halt nicht sicher, ob ich dafür geeignet bin. Könnte mir vllt. jemand sagen, was genau man in der Mathematik als Hörgeräteakustiker können muss?

Also noch so zur allgemeinen Info...ich mache gerade mein Abitur und hab einen Schnitt von 2,8. In meiner letzten Matheprüfung hatte ich leider eine 6 zum Thema vektorielle Geometrie:/ was mich noch mehr verunsichert. Allerdings war das bisher meine erste 6 und mein 10ner Zeugnis hab ich mit nem Schnitt von 1,9 bestanden, wobei ich in Mathe durchschnittlich eigl immer ne 3 hatte...

Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben! LG

...zur Frage

Report Industriekaufmann

Hallo, ich habe demnächst meine Prüfungen und muss einen Report egal welches Thema bearbeiten. Es muss ws mit meinem Beruf zu tun haben. Ich habe mir überlegt im bereich "externe personalbeschaffung" was vorzubereiten. Was sagt ihr dazu, wäre das interessant? oder sollte ich es anders beschreiben? Wenn ihr ein anderes Thema habt, sagt bitte bescheid. Danke für die Hilfe :)

...zur Frage

Beispiele für Themen zur mündlichen Abschlussprüfung Industriekaufleute?

Wer hat auch eine Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau gemacht? Welche Themen hattet ihr in eurer mündlichen Prüfung? Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Thema gemacht (ist es gut angekommen?); hat evtl. jemand noch ein Beispiel?

Hab nämlich keine Vorstellung wie der Report aussehen soll...

...zur Frage

Ich muss ein Praktikumsbericht zum Beruf Industriekaufmann/frau schreiben, und was sind körperliche anforderung bei diesem Beruf?

Thema: die Die körperlichen und geistigen Anforderungen eines/r Industriekaufmanns/frau

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?