Beruf im Bereich angewandter Informatik(programmieren)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin,

Du musst jetzt auch nocht nicht wissen, was du später machen möchtest. Mach ein paar Praktika, schau was du in deiner Freizeit gerne tust, hock dich in Vorlesungen an der Uni rein und schau dir das mal in Ruhe an.

Ansichten ändern sich, vorallem wenn es auf die Oberstufe zu geht, man erwachsener wird und anfängt mehr Erfahrungen zu machen, was Beruf und Jobs angeht.

Informatik bzw. Softwaretentwicklung ist ein breites Feld. Prinzipiell kannst du jeden Informatikstudiengang studieren und dann Softwaretechniker werden. Daher kannst du dir irgendeine Hochschule aussuchen, die dir reinpasst. Von der Entfernung, ob andere aus deiner Schule dort studieren (oder gerade nicht ;-)) Ob du ausziehen willst und versuchst in einer neuen Umgebung Erfahrung zu sammel oder rein nach den Inhalten im Studium, diversen Rankings etc. etc.

An deiner Stelle würde ich mich erstmal beruhigen und Ender der zehnten, Anfang der Elften bzw. während der Oberstufe sich vermehrt Gedanken darüber machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs mal mit einem Informatikstudium. Da kannst du erstmal nicht viel Falsch machen und dein Studium dann gegen Ende immer mehr deinen Interessen anpassen. 

Was den Beruf an geht gibt es nur mit den Kriterien "angewandte  Informatik/Softwareentwicklung" leider viel zu viele Bereiche um sie hier aufzulisten.

Die Weiterbildungsmöglichkeiten hängen stark von dem Unternehmen ab, bei dem du dich letztendlich bewirbst. Allgemein in der Informatik gibt es genug Zertifikate die man erwerben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?