Beruf gesucht ( Viel Reisen, Sprachen & Menschenkontakt )

6 Antworten

Ein Reisebüro wäre sicher gut für deine Bedürfnisse. Da kannst du sicher viel reisen und die Fremdsprachen gebrauchen. Und Menschenkontakt wirst du sicher auch genügend haben.

Jaa aber ich glaube das ist eher ein Bürojob oder ?

0
@RAWRRAW

Gut, natürlich ist es auch ein Bürojob, aber du könntest sicher auch neue Reisedestinationen und Hotels etc. auskundschaften, je nachdem, in was für einem Reisebüro du dann arbeitest. Du kannst dich auch als Reiseführer(in) betätigen.

0

Touristikmanager/in! Steward etc. Alles, wobei du viel rum kommst, also in Hotels arbeiten, Reisebüro usw.

Bei der Wahl der Sprache würde Latein wegfallen. Es ist eine "tote" Sprache. Man spricht sie nicht. Mit Spanisch bist du gut aufgestellt!

Ja, ich persönlich glaube auch das Spanisch die definitiv bessere Wahl wäre.

0
Der höhere Auswärtige Dienst

Ihr Arbeitsplatz: Die Welt

New York, Rio, Togo? Eine Karriere auf dem internationalen Parkett? Das bietet eine Laufbahn im Auswärtigen Dienst. Sie lernen die Welt kennen, Sie arbeiten mit interessanten Menschen zusammen, Sie bewältigen anspruchsvolle Aufgaben - wenige Berufe bieten Ihnen so viel Abwechslung und Faszination.

Es erwarten Sie interessante Perspektiven. Dafür fordert das Auswärtige Amt aber auch eine Menge: hervorragende Qualifikationen, soziale und interkulturelle Kompetenz, überdurchschnittliche Fremdsprachenkenntnisse und eine robuste Verfassung.
Vielleicht wird Ihr Dienstort einmal New York, Rio oder Tokyo sein. Aber Sie müssen auch damit rechnen, in ein Krisengebiet oder an einen Ort, der Ihnen auf Anhieb weniger attraktiv erscheinen mag, entsandt zu werden.

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/AusbildungKarriere/AA-Taetigkeit/HoehererDienst/Uebersicht_node.html

Spanisch, Latein oder Russisch?

Wenn ihr die Möglichkeit hättet, eine der drei genannten Sprachen zu lernen, welche wäre das und weshalb?

...zur Frage

Leben auf die Reihe bekommen/endlich arbeiten, aber wie?

Ich bin gerade in einer ziemlich ausweglosen Situation und bräuchte Impulse, die mir aufzeigen, welche Möglichkeiten mir noch bleiben, sofern noch welche Vorhanden sind.

Ich bin 27 Jahre alt und habe Geschichte studiert. (Es war eine Herzensangelegenheit) Leider, und das ist wohl mein größter Fehler, habe ich mir nie Gedanken darüber gemacht, welchen Job ich mit diesem Studium ergreifen möchte. Vor meinem Masterabschluss (1,7; in Geschichte ist das mittelmäßig) hatte ich mich noch nicht mit möglichen Jobperspektiven auseinandergesetzt. Daher bin ich vom Studium direkt in Harzt IV geschlittert.

Die Jobsuche gestaltet sich als äußerst schwierig, vor allem weil für Geschichtsabsolventen keine Stellen direkt ausgeschrieben werden. Nach nun fast 4 Monaten erfolgloser Suche, stellt sich mir die Frage, ob es nicht besser wäre, eine Ausbildung zu beginnen? Dann würde mir aber kein Hartz IV mehr zustehen und ich weiß nicht, wie ich von einem Ausbildungsgehalt eine eigene Wohnung finanzieren können soll.

Wirkliche Zusatzqualifikationen außer Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch; alle ca auf B2-C1 Niveau (fließend), habe ich nicht.

Hat hier vielleicht jemand eine Idee, wie ich weiter vorgehen könnte. Ich komm mir reichlich nutzlos vor momentan...

...zur Frage

Welche Sprachen sind leichter zu erlernen, wenn man latein beherrscht?

Fällt unter diese Publik auf Russisch und Spanisch ?

...zur Frage

Beruf mit Menschen, Sprachen und Reisen?

Hallo Leute. Kennt ihr einen Beruf, in dem man viel um die Welt kommt, viel mit Sprachen kennen lernt und mit Menschen arbeitet? (Abschluss: Abitur) Nur so eine Frage aus Interesse. LG :-)

...zur Frage

Sprachzertifikate nachbekommen?

Guten Tag,

ich bin sehr begabt im Thema Sprachen lernen und habe deshalb auch stets Fremdsprachen als Wahlpflichtkurse gehabt. Darunter unter anderem 6 Jahre Französisch, Englisch nun 9 Jahre zwischen B2 bis C1 Niveau, dazu auch Chinesisch und nächstes Jahr wahrscheinlich Spanisch. Nun ist aber wahrscheinlich gerade die Note auf den Schulzeugnissen kein wirklicher Nachweis.. Kann man kostengünstig gültige Zertifikate ohne Kurse etc absolvieren? wenn man sich da so die vhs Kurse ansieht, ist das manchmal schon teuer und zeitaufwendig.. Oder soll man, wenn man sich da bewirbt wo viele Sprachen von Vorteil sind, 12 versch. Zeugnisse anhängen?

...zur Frage

Mein Kollege kann 8 Sprachen, hat er damit einen Vorteil in der Berufswahl bzw Karriere?

Mein Kollege ( 19 Jahre ) kann Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Chinesisch, Japanisch, Russisch und Arabisch fließend sprechen. Hat er damit Vorteile im Beruf? ( Er studiert Wirtschaftswissenschaften ) und ich bewundere ihn , dass er 8 Sprachen kann. Ich frage i.A von ihm.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?