Beruf Flugzeugbau?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man baut Flugzeuge (schweißen, nieten, kleben. Bleche biegen, Leitungen zusammenschrauben und verlegen. Evtl. bei kleinen Flugzeugen Kabel spleißen, Steuerungen justieren) oder Teile davon.

Das kann bei einer Airline sein (in der Werkstatt z. B. für Blech- und Kunststoffreparaturen) und natürlich bei einem Flugzeughersteller, wobei es nicht nur Airbus und Boeing gibt, sondern auch kleinere Unternehmen, die Geschäftsreiseflugzeuge oder auch Segelflugzeuge herstellen. 

Gute Kenntnisse in den MINT-Fächern, Interesse an der Luftfahrt, gute Allgemeinbildung. Dann die Lehre, danach Qualifikation gem. EASA-Part 66. 

Die Anforderungen sind je nach Arbeitgeber unterschiedlich. Normalerweise reicht ein sehr guter Hauptschulabschluss; aber wie immer im realen Leben gilt: Mehr ist besser! Realschulabschluss ist praktisch heutzutage die Norm für eine handwerkliche oder industrierelevante Ausbildung. 

Die IHK kann Dich da beraten. Und natürlich hilft ein Blick auf die Karriereseiten verschiedener Flugzeugbauer; eben auch bei kleineren Firmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als "Fluggerätmechaniker" im Berich Fertigungstechnik baut man Flugzeuge. Im Bereich Instandhaltung führt man Wartungen usw. durch.

Da reicht auf jeden Fall ein Realschulabschluss. Hauptschulabschluss, bin ich mir nicht sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Landung ist schon beim Flugzeug das schwierigste, um dort zu landen, pfui pfui

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?