Beruf! DRINGEND!

6 Antworten

natürlich ist es erlaubt, jemandem zu kündigen, wenn der Arbeitsplatz wegfällt. Sie kann sich woanders bewerben. Eine Abfindung wäre nett von Edeke, aber einen Anspruch darauf hat sie nicht. Sie sollte aber umgehend ihre drohende Kündigung bei der Arge melden, sonst bekommt sie eine Sperre mit der Zahlung des Arbeitslosengeldes!

ALG1 gibt es voder Arbeitsagentur. Und Argen gibt es nicht mehr, das sind jetzt die Jobcenter.

0

die kündigung ist rechtens. es wäre natürlich schön von edeka, wenn sie deiner freundin eine stelle im unternehmen angeboten hätte. dazu sind sie aber nicht verpflichtet. deine freundin muss sich jetzt bei der arbeitsagentur als arbeitslos melden.

Wenn der Arbeitsplatz generell wegfällt, ist die Kündigung schon i.O. Wäre "betriebsbedingte Kündigung".

Nach 24 wird mein Vater gekündigt. Die Firma ist nicht pleite sie wird nur dem Sohn überlassen. Hat mein Vater da ein recht auf abfindung?

Mein Vater arbeitet seit 24 Jahren bei der gleichen Firma. Ab Januar überlässt der Chef die Firma seinen Sohn. Der Sohn jedoch möchte die Firma so wie sie ist nicht weiterführen. Statt eine Gartenlandschaftsbau Firma möchte er eine Motorreparatur Firma Machen. Mein Vater wird also gefeuert weil der Zukünftige Chef es so möchte und nicht weil mein Vater schlecht gearbeitet hat oder die Firma pleite gegangen ist. Die Firma besitzt auch etliche LKWs und Arbeitsfahrzeuge. Hat mein Vater in dieser Situation ein Recht auf seine Abfindung? Danke für eure hilfe.

...zur Frage

Warum überweist Edeka nicht den vollen Betrag?

Hallo liebe Community,

ich bin Schüler, besuche die 11. Klasse und habe seit August im Edeka an der Kasse gearbeitet. Da ich oft 10 Stunden habe, wurde mir nach zweieinhalb Monaten gekündigt, da es zeitlich zu unfelxibel ist. Soweit kein Problem. Allerdings lag die Kündigung gegen Ende des Oktobers auf meinem Platz, wobei sie ab 1. November galt. War bis zu dem Zeitpunkt auch im Plan eingeteilt. Allerdings habe ich einmal Samstag und einmal Heute Kontoauszüge geholt und von 480 €, die mir zustehen und die ich gearbeitet habe, wurden mir nur 130 € überwiesen. Habt ihr eine Ahnung, mit welcher Begründung man soetwas machen kann, bzw. wie ich mich nun dagegen wehren kann?

LG^^

...zur Frage

Selbst Gekündigt, offener Lohn und nun meldet ehemaliger Arbeitgeber Insolvenz an. Bekomme ich mein offenes Gehalt jetzt noch?

Hallo an alle.

Ich hoffe mir kann weiter geholfen werden.

Ich habe von April 18 bis Juni 18 in einem Unternehmen gearbeitet. Habe fristgerecht während der Probezeit gekündigt und habe jetzt im Moment noch ein komplettes Gehalt von Mai und ein halbes von Juni noch nicht erhalten.

Nun habe ich erfahren, dass das Unternehmen Insolvenz anmelden wird.

Jetzt lautet meine Frage ganz einfach, habe ich noch einen Anspruch auf das offene Gehalt und wenn ja wie läuft so etwas dann genau ab?

Hoffe mir kann hier geholfen werden.

...zur Frage

Ein Verwandter wurde nach 27 Jahren Arbeit wegen Krankschreiben verlassen. Ohne Abfindung, geht das?

Wie gesagt mein Verwandter hat 27 Jahre gearbeitet bei einer Firma, bis er ein Jahr krank gewesen ist weil er durch die körperlich anstregende Arbeit und zunehmenden Alter eingerostet ist. Währenddessen hat er zum Firmenarzt gesagt, dass er auf längerer Sicht nicht mehr arbeitsfähig wäre da er auch unter chronischen Schmerzen leidet. So wurde er während seiner Abwesenheit gekündigt, ohne Abfindung nach 27 Jahren. Nun haben wir Klage erhoben und sind dabei zumindest eine Abfindung zu bekommen. Meine Frage wäre ob das rechtlich überhaupt möglich ist nach so langer Zeit ohne Abfindung, ohne jegliche Absicherung rauszuschmeißen aufgrund von Krankheiten die er sich während der Arbeit angeeignet hat. Jegliche Meinung ist erwünscht. Danke im voraus.

...zur Frage

Wie ist die Kündigungsfrist bei einem Aushilfejob (Edeka)?

Ich bin 15 Jahre alt und habe sechs Wochen bei Edeka als Aushilfe gearbeitet, jetzt wurde ich gekündigt weil ich einmal fehlte (wegen Krankheit).

...zur Frage

Letzter Monat kein lohn?

Hallo zusammen

Bis letzten Donnerstag war ich noch in der Ausbildung .. Ich hab gekündigt weil mir der Beruf nicht gefallen hat und der Lohn dazu sehr niedrig ist..

Nun .. gestern schaute ich ob denn mein Lohn drauf ist .. hab ja den letzten Montag gearbeitet bis auf 3 Tage... mein Lohn war nicht drauf und ich fragte nach .. dann hieß es ja da du 3 Tage nicht da warst bekommst du dein Lohn nicht.. Oke dann zieht mir die 3 Tage ab !? Aber nicht den Rest wo ich da war ! Dürfen sie das ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?