Muss man den Beruf der Eltern im Lebenslauf angeben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Pandy! Das kommt auf die Länge des Lebenslaufes an: Wenn du die Seite gar nicht richtig vollkriegst (bei vielen ist er ja ohnehin aufgrund der unzähligen Jobs schon vollgeschrieben...), dann würde ich die Berufe der Eltern erwähnen, eventuell auch - falls vorhanden - der Geschwister. Und, selbständiger Gastronom klingt super, egal, was dein Vater mal gelernt hat. Somit wird auch angenommen, dass du da öfter mit angepackt hast. Ich hoffe, das mit deiner Bewerbung klappt! LG. Momo

Ich erwähne meine Eltern im Lebenslauf auch immer noch. Jetzt haben hier aber so viele Meinungen gesagt, dass man das nicht tun muss. Mit welchen Erklärungen könnt ihr das belegen? Ich habe das mal so gelernt. Kann sich natürlich auch einiges geändert haben. Daher frage ich aus Interesse.

Prudentia2013 27.11.2013, 18:39

Ich erwähne meine Eltern im Lebenslauf auch immer noch

Das darf man auch nach wie vor - muss es aber nicht!

0

Du brauchst die Berufe deiner Eltern gar nicht mehr im Lebenslauf zu erwähnen.

Prudentia2013 27.11.2013, 18:38

Braucht man nicht, darf man aber! Es ist nicht schlimm, wenn die Berufe der Eltern erwähnt werden.

0

ja mach das ! das ist immer gut . ich mache es halt immer (; hab auch den beruf meines bruders hingeschrieben (; ja selbständig in der Gastronomie ist richtig , kannste schreiben

SpringBrauner 27.11.2013, 14:19

Wann hast du deine letzte Bewerbung geschrieben? :-) Die Eltern erwähnt man niemals

0
eclipso 27.11.2013, 14:29
@SpringBrauner

im mai . bei meinem lebenslauf hab ich die namen meiner eltern geschrieben und dann den beruf !

0

Hallo, die Berufsangabe der Eltern gehört nicht in den Lebenslauf. Will Dein Vater eingestellt werden oder Du? Gruß, Peter

Was möchtest Du wissen?