Beruf Busfahrer

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe mich bei der HOCHBAHN hamburg beworben als Busanwärter war auch vorstellungsgespräch aber wurde leider nicht übernommen :-( jetzt überlege ich was ich noch machen könnte habe 11 Jahre als Einzelhandelskauffmann gearbeitet

Langweilig, nervig, stressig und Rücken belastend.

Überleg mal, den ganzen Tag nur hinter dem Lenker sitzen und dann entsprechend alle 400 m vorwärts rechts anzuhalten und dann noch immer freundlich auf die genervten Fahrgäste zu reagieren. Und nur im Sitz hocken und nur 5 oder 10 Minuten Pause an der Endstelle. Und dann vor und nach der Fahrt noch die Büroarbeit durchführen.

Hallo,

er könnte langweilig sein, wenn man in eine Routine fällt.

Nur ist es dann auch recht gefährlich, denn durch Routine entstehen wohl die meisten Unfälle, denn man übersieht dann rasch etwas.

Busfahrer haben ein sehr viel Verantwortung und es kann sehr stressig und nervend sein.

Stell Dir nur mal vor, Du musst morgen zu Schulbeginn, oder mittags zu Schulende fahren, ...

Ist ein sehr stressiger und langweiliger Beruf. Desweiteren hast du eine große! sehr große! Verantwortung und kratzt trotzdem am Mindestlohnt.

Ohhhja.. Vorallem kanns ganz schön nerven wenn du da so viele Leute hinter dir hast :D

Kommt auf die Stadt an.....da wo ich her komme gibt es 38000 Einwohner aber um so mehr um so weniger langweiliger...

Was möchtest Du wissen?