Beruf---> weiterbildung---> möglichkeiten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn Du einen Ausbildungsplatz bei einem so renomierten Betrieb bekommst, geh dahin, da ist schon die Ausbildung in der Regel besser. Andererseits ist eine freie Werkstatt "typoffen", d.h. irgendwie vielseitiger, aber es besteht die Gefahr, dass Du nur ausgenutzt wirst und dann wenig lernst.

Wenn Du die Ausbildung mit guten Noten abgeschlossen hast, kannst Du Dir immer noch überlegen, ob Du wirklich den Meister machen möchtest. Wenn der Betrieb Dich dabei nicht unterstützt, kannst Du als Geselle ja den Arbeitsplatz immer wechseln. Erstmal viel Erfolg für die Mittlere Reife!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?