Berliner: was für Erfahrungen habt ihr mit der GSW gemacht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

GSW sagt der Name schon- Gesellschaft sozialer Wohnungsbau, d.h. soziale Brennpunkte, also Mieter mit überwiegend keinem Einkommen, sondern überwiegend Hartz IV, also Mieter die tagsüber zuhause sind, sozialer Abstieg mit Drogen, Alkoholkonsum, nachts laute Musik, Kinderlärm! Würde ich nicht bevorzugen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hedgehogger
14.10.2011, 09:36

klar, alle mit hart4 sind asozial, was für ein Vorurteil. Und oh wie schrecklich, Kinderlärm!!!

0
Kommentar von mobbi
03.11.2011, 07:52

Wir habe 6 Jahre in eine Mietwohnung der GSW gewohnt (viel zu lange!) , in diesem Zeitraum wechselten in dem Haus ständig die Mieter! Wir waren so ziemlich die Einzigen die arbeiten gegangen sind...., Alkoholkonsum, nachts laute Musik, beschwerden wurde von der GSW ignoriert! Jetzt hat man mir mitgeteilt, die Mitkaution wird erst nach 6 Monate ausgezahlt bsw. freigegeben! Mit der Heizkostenabrechnung gab es jedes Jahr Probleme!

0

Was möchtest Du wissen?