Berliner Stadtteile (Eigenschaften, Besonderheiten, Charme..)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die teuren und ruhigeren Bezirke wären z.B. Grundwald, Zehlendorf, Wannsee, Dahlem und Teile von Charlottenburg. Multikulturelle Stadtteile (vor allem Türken, Araber und Jugoslawen) leben in Wedding, Moabit, Neukölln und Kreuzberg.

Ich persönlich würde dir, sowohl von der Umgebung, dem Nachtleben, dem Tourismus usw. Prenzlauer Berg und Mitte empfeheln, Friedrichshain ist auch zum Teil ok (nach meinem persönlichen Geschmack).

Es kommt aber auch darauf an, ob du lieber in den Westteil Berlins oder in den Ostteil ziehen möchtest oder ob dir das egal ist. Und ich würde das auch davon abhängig machen auf welche Uni du gehst, damit du es nicht allzu weit hast. Wenn du z.B. auf die Humbold-Uni willst, dann würde ich nach Mitte oder Prenz'l Berg ziehen. Wenn es die TU sein soll, dann vielleicht nach Charlottenburg, da gibt es auch ein gutes Studentenwohnheim direkt am Schloss Charlottenburg.

Musst du bloß noch schreiben, wo in MItte, PB und FH die billigen Wohnungen sind.

0
@Noxpolaris

Wenn mich das die Fragestellerin fragt, werde ich ihr natürlich gern antworten und ihr Tipps geben:-)

0

Erst mal: Danke!!! Ich hab ehrlich gesagt echt keine Ahnung, unterscheiden sich auch heute noch der West- und der Ostteil Berlins stark voneinander? Ich studiere ev. Theologie, würde also an die HU gehen, die Fakultät ist in der Burgstraße 26. Natürlich möchte ich nicht gerne jeden Tag stundenlang bis zur Uni brauchen, insgesamt ist mir aber wichtiger als ein kurzer Weg zur Uni das Umfeld, in dem ich wohne. Deshalb hatte ich nach den Stadtteilen gefragt, aber auch, um mir einfach mal einen Überblick zu verschaffen, Berlin ist ja ziemlich groß ;-). Was genau findest Du -außer dem Nachtleben- am Prenzlauer Berg und an B. Mitte empfehlenswert? Gibt es eigentlich auch so typische Studi-Gegenden, wo kulturell viel los ist (Konzerte, Theater, Flomärkte, Feste, Cafés, Bars...) und wo das Leben nicht zu teuer ist? Ich habe pro Monat etwa 500€ zur Verfügung und bezahle davon die Miete, die Lebenshaltungskosten, das Studium, usw. Also, ich würd mich freuen, wenn Du (oder jemand anderes) noch mal ein bisschen erzählt, wie einfach welcher Stadtteil so aussieht, was das Flair ausmacht... Danke!!

0
@marmotte123

Also die Humboldt Uni. Da würde ich für alle deine Interessen echt Mitte oder Prenz'l Berg empfehlen. Da findest du alles, was du suchst, also wovon du eben gesprochen hast. Ich wohne selbst in Prenz'l Berg. Bei mir im Haus und in der Umgebung wohnen einige HU-Studenten. Einige sind sicher auch im Studentenwohnheim oder in WG's. Sicher ist es auf den ersten Blick in Mitte und Prenz'l Berg teurer, man muss schon etwas suchen, um was preiswertes zu finden. Aber auch hier kannst du eine 1-Zimmer-Wohnung (Altbau) für knapp 300 € warm bekommen. In einem Studentenwohnheim hast du es da vielleicht noch preiswerter. Hier sind viele Cafes, Restaurants, der Tourismus boomt, die Museumsinseln sind hier, Floh-und Kunstmarkt, im Sommer Freiluftkino, Theater usw. sicher findest du das zum Teil auch in anderen Bezirken.

Nein, stark unterscheiden sie sich nicht mehr voneinander. Aber es gibt natürlich Gegenden, in denen mehr los ist und welche, in denen man es ruhger hat.

0
@konstanze85

Danke! Noch ist es ja nicht so weit, aber jetzt weiß ich auf jeden Fall mehr! Und wenn ich keine bezahlbare Wohnung finde, kann ich ja auch wieder in ein Studi-Wohnheim ziehen (da leb ich im Moment auch). Also, ich werd mal gucken... Aber Du hast mich sozusagen blitz-überzeugt, auch wenn man sich natürlich immer selber noch mal ein Bild machen muss. Dir noch mal vielen Dank für die ausführliche Antworten!!

0
@marmotte123

Sehr gern geschehen und hoffentlich bald willkommen in Berlin:-)) Vielen Dank für den Stern. Gute Nacht

0

Berlin ist eine wunderschöne Stadt.Nicht umsonst sagt man:Berlin ist eine Reise wert.Es kommt nun darauf an,wo Du dein Studium fortsetzen willst,denn Deine Wohnung sollte ja nach Möglichkeit in der Nähe sein.Alle Stadtbezirke haben etwas Schönes an sich,fragtr sich nur,worauf Du stehst.Berlin Mitte ist sehr schön,mitten in der Citiy,Spandau hat seinen Reiz mit seinen schönen Häusern,Charlottenburg gefällt mir auch sehr gut.Günstige Mieten findest Du in Marzahn,in Ahrensfelde und in Hellersdorf.Da zahlst Du für eine Zweizimmerwohnung etwas 300,- Euro warm,mit Balkon und Fahrstuhl.Alle andere Wohnungen sind ziemlich teuer,wenn Du willst,helfe ich Dir bei der Wohnungssuche,wenn Du mir Deine Wünsche mitteilst.

Was haben Charlottenburg Nord oder Wedding, der Rollbergkiez oder das Merkwürdige Viertel nun genau Schönes an sich? Und auf was müsste man da stehen?

0

Danke erst mal!! Ich studiere ev. Theologie, also an der HU, die Fakultät ist in der Burgstraße 26. Vor einiger Zeit war ich da auch schon mal, das ist ja ziemlich in der Stadtmitte, oder? Wichtiger als ein kurzer Weg zur Uni ist mir aber das Umfeld, in dem ich wohne! Und ich wollte auch gerne einfach so allgemein einen Überblick über Berlin bekommen, wenn das geht ;-). Die Wohnung darf gerne klein sein, ich bin insgesamt echt nicht besonders anspruchsvoll, aber sie muss halt auch noch bezahlbar sein, ich habe pro Monat 500€ zur Verfügung, für Miete, Essen, Studium, Leben. Ich hab aber auf jeden Fall auch noch ein Semester zum Informieren und Suchen Zeit... :-)

0
@marmotte123

500,- Euro für alles,da brauchst Du wirklich eine preiswerte Wohnung.Aber das wird nicht reichen,mit 500,- Euro kommst Du nie aus für alles.Da solltest Du jetzt schon doll sparen,denn Du willst ja dann auch Telefon haben und Internet,Stromkosten sind ja auch noch da.Rechne mal aus,300,- Euro Miete,da bleiben Dir 200,- Euro für Essen,Strom,Telefon,Handy,Du,das reicht Dir niemals.Kann Dich noch jemand finanziell unterstützen?

0
@Felixie1

Naja, im Moment zahle ich knapp 260€ warm, pro Monat lege ich 50€ für den Studienbeitrag zurück, bleiben ca. 200€ für's Leben (inkl Telefon etc). Das passt. Naja, ich werd mal gucken... Danke auf jeden Fall für Deine Antwort!!

0
@marmotte123

Dann käme eine Einzimmerwohnung für Dich in Frage,die kann man sich auch sehr hübsch einrichten,dazu ein Balkon,was meinst Du?

0
@Felixie1

Ja, genau, ich hatte auch an eine 1-ZKB-Wohnung gedacht, und mit Balkon wär's natürlich besonders knorke ;-)... Aber ich hab ja auf jeden Fall noch einige Zeit und werd mich dann zwei Monate oder so vorher noch mal genauer kümmern :-)

0

"Alternativ" und geringer Anteil allgemein beliebter Bevölkerungsgruppen und außerdem noch billig? Das gibts nicht mal in Berlin.

Doch,das gibts,es gibt nichts in Berlin,was es nicht gibt.

0

Was möchtest Du wissen?