Berliner Feuerwehr - Wer trägt die Kosten nach einem Autounfall?

8 Antworten

Es ist nicht Aufgabe der Berliner Feuerwehr einen Schuldigen und damit Kostenpflichtigen zu ermitteln. Also werden die Kosten entsprechend auf die Unfallbeteiligten (hier wohl 50/50) aufgeteilt und in Rechnung gestellt.

Nach § 17 FwG ist die Feuerwehr dazu berechtigt. http://www.berliner-feuerwehr.de/service/rechtsgrundlagen/

Ganz ehrlich sei froh das der Unfall in Berlin und nicht im Umland passiert ist. Da wäre nicht nur ein Fahrzeug gekommen und das wäre auch nicht nur mit 6 Kräften besetzt. Außerdem ist die Berliner Feuerwehr die erste die minutengenau abrechnet.

Gib die Rechnung an deine Haftpflichtversicherung, die kümmert sich um den Rest.

Da ich mich nicht für den Schuldigen halte, bin ich entsprechend sauer.

Entweder bist du der Schadensverursacher, dann zahlt eventuell deine Kfz-Versicherung (Kasko) oder der andere war der Schadenverursacher, dann zahlst der oder seine Versicherung!

Aber bei so einem Schaden: "ich halte mich nicht für den Schuldigen" soll doch wohl ein Witz sein.

dann zahlt eventuell deine Kfz-Versicherung (Kasko)

Die Kasko-Versicherung zahlt nur Schäden am eigenen Fahrzeug, für alles Andere ist die Haftpflicht zuständig.

0

Die Versicherung hat 50:50 reguliert. Wenn es für Sie besser klingt: Ich war nicht der Unfallverursacher.

0

Wenn keine Schuldiger ausgemacht werden konnte bedeutet das doch nichts anderes als 50/50 Schuldverteilung. Daher müssten die Kosten auch zu gleichen Teilen von der jeweilgen KFZ Haftpflicht übernommen werden.


Was möchtest Du wissen?