Berliner Bürgersteig-Granitplatten - woher kommen die?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Freiberg (Sachs) wurde die Fußgängerzone mit neuen Platten versehen. Es stellte sich heraus, dass diese Platten aus Indien kamen. Möglicherweise ist das in Berlin nicht anders. Es wird ja gespart wo es nur geht...

Die Platten in Berlin gab es schon vor der neuen Welle der Globalisierung: das kann man auf alten Fotos sehen.

0

Bei einer kleinen Suche fand ich dies:

"Hätten Sie gewusst, dass die großen Granitplatten auf dem Vorplatz des deutschen Reichtagsgebäudes in Berlin aus Striegau, 60 Kilometer südwestlich von Breslau, stammen? Schon vor über 100 Jahren wurden aus schlesischen Steinbrüchen die typischen Berliner Gehwegplatten, auch „Charlottenburger Platten“ genannt, bezogen."

(Quelle: GM Europe)

... und dies: "schauen Sie unsere alten Berliner Gehwegplatten aus den Königshainer Bergen an!" (Berliner Schlesische Nachrichten)

Was möchtest Du wissen?