12 Antworten

https://www.ecosia.org/images?q=die+linke+wahlplakate+berlin

Da die Linke wohl vergessen wurde, füge ich das mal so hinzu. Wäre inhaltlich mein Favorit.

Ich gehe ungern nach Wahlplakaten, aber auch die der SPD und der Grünen würden mir gefallen. Ich jedoch wohne in Baden-Württemberg und hier erreicht die SPD nichts und die Grünen sind eigentlich die CDU, so gesehen würde ich beide nicht wählen.

Man sollte auch lieber nach dem wirklichen Wahlprogramm gehen, das sagt viel mehr als ein Plakat aus. Das der FDP ist zum Beispiel künstlerisch gut gelungen, aber wem bringt das einen Nutzen, wenn die Partei, die dahinter steckt, vollkommen blöd ist?

Bin erst vorgestern aus Berlin zurückgekommen. Das beste Plakat, das ich dort gesehen habe, war das von DIE PARTEI ("Hier könnte ein Nazi hängen").
Von den hier angegebenen Plakaten finde ich das der Piraten und der Grünen am besten.

Also nur annhand der Wahlplakate würde ich SPD oder Grüne wählen. Ich finde, das sind zwar denkbar schlechte Informationsquellen aber man kann ja trotzdem einmal das Gedankenspiel machen.

Die AFD schreibt zwar als einzige halbwegs was mit Inhalt, aber eben ein Inhalt der mir äußerst unsympathisch ist.

Die SPD hat absolut keinen Inhalt aber eine für mich Ansprechende Leitidee auf dem Plakat.

Rein künstlerisch ist das Plakat der FDP wohl am Auffälligsten. Trotzdem wirkt es für mich eher kalt und leer.

Zum NPD Plakat brauche ich wohl nicht viel zu sagen außer lächerlich.

Die Grünen haben das altbekannte Design und eine mir sympathische Aufmachung.

 NPD nimmt sich selbst nicht mehr so ernst.Sieht zumindest so aus.

1
@HappyBeerInvest

Scheinbar XD Zumindest sind Nazis in albernen Kostümen momentan die geringere Gefahr im Vergleich zu den Nazis in Anzügen, die gerade so viel Wind machen.

1

Ich habe mir alle nochmal angesehen, aber keine SPD gefunden. Welches Plakat soll das denn sein?
AfD kann ich auch nicht finden!?

0
@BTyker99

Also die SPD habe ich auch nur erkannt, weil ich irgendwo im Hinterkopf hatte, wie ihre Aussehen. Das ist die Frau auf der Rolltreppe soweit ich weiß. Und die Allternative ist der Bärtige Typ, der so unfreundlich die Arme verschränkt.

0

Wieso sollte ich "nur anhand eines Plakates" jemanden wählen? Man wählt doch nicht das Plakat, sondern das Programm des Kandidaten/der Partei!?

Ich wähle doch nicht jemanden bloß weil sein Plakat bunter oder sein Grinsen breiter ist.

Wenn das Plakat meine einzige Information wäre würde ich gar nicht wählen.

FDP, weil von der Gestaltung einfach mal etwas anderes, allerdings ist es auch inhaltsleer. Auch das SPD-Plakat finde ich gut.

Ich würde mir die Wahlprogramme durchlesen, weil Wahlplakate komplett nichtssagend sind.

Alle Vorurteile und Vorlieben vergessen.Wen würdet ihr wählen, wenn ihr als einzige Information das Wahlplakat hättet?

0

du hast von der Linken ein Plakat vergessen ;)

Gut aufgepasst.Leider waren nicht mehr Bilder möglich.Der Wahlspruch "Bürgerämter statt Warteämter" ..........ohne Worte.

0

Wer wählt denn "anhand eines Wahlplakats"?

Es ist ein Gedankenspiel.Vielleicht sollte man noch Wahlplakate für Leute mit Leseschwäche erfinden.

0

Ich habe von einer Studie gehört, nach der Kinder, die die Politiker nicht kannten, jeweils den Sympatischeren anhand von zwei Wahlplakaten auswählen sollten. Angeblich sollen die dabei fast 100% richtig gelegen haben, wodurch man vielleicht darauf schließen könnte, dass auch die Wähler zum großen Teil nach dem äußeren gehen.

0

Wie kann man denn bei sowas richtig liegen? Jeder hat eine andere Meinung.

0

Von denen : Grüne

Insgesamt : alfa, linke und Piraten 

CDU wirkt am sympathischsten
Anschließend die grüne...

Die restlichen Plakate wirken, teilweise überhaupt nicht seriös ( Pokémon ) oder sind einfach nur hetzerisch und geben wenig Auskunft über die Partei an sich ( AFD )

Keinen, ich bin Nichtwähler und gedenke das auch zu bleiben.

Einen leeren Wahlzettel sollte man aber trotzdem abgeben.Diese Stimme wird nämlich auch gezählt.

0

Weißt du, wie viele Leute dafür gestorben sind, dass wir wählen dürfen

0
@TobsterMRT

Was hat das denn mit Nichtwählern zu tun?
Jedes x-beliebige Wahlergebnis macht Dich unschwer klüger, dass die Gruppe der Nichtwähler, je nach Wahl, bis zu 40% aller Wahlberechtigen beträgt.
Es gibt in Deutschland keine Wahlpflicht, aus gutem Grund.

0

Was möchtest Du wissen?