Berichtsheft 1. Lehrjahr Bäckereifachverkäuferin?

2 Antworten

Du schreibst das rein, was du getan hast. Machst du immer wieder die gleichen Arbeiten, dann schreibst du auch die hinein.

Das Berichtsheft ist dein Nachweis darüber, was du vermittelt bekommen hast. Es dient dir ebenso wie dem Ausbildungsbetrieb schlussendlich eben auch als Nachweis, wenn einer der beiden Seiten behauptet, dass nichts oder zu wenig vermittelt wurde.

Woher ich das weiß:Beruf – tägliche Arbeit im Beruf

Wie wäre es, wenn Du mit der / dem AusbilderIn ein Lerngespräch über das Führen des Ausbildungsnachweises (Berichtsheft) führen würdest?

Was möchtest Du wissen?