Bergwandern trotz Bandscheibenproblemen?

2 Antworten

Schwer zu sagen, grundsätzlich habe ich mal gehört, dass gerade Bewegung (kontrollierte und keine Ruckartige natürlich) bei einem Bandscheibenvorfall ganz gut sein soll. Beim Klettern muss man sich ja allerdings doch mitunter etwas verrenken und ob das dann so gut ist, kann ich mir wiederum nicht vorstellen. ebenso das Abseilen. Wenn du allerdings mit nur leichtem Gepäck wandern gehst sollte das nicht das Problem sein.

Um es aber genau zu sagen würde ich an Deiner Stelle wieder zu dem Arzt gehen, bei dem du das erste mal warst und alles abklären.

Naja,

das kann man pauschal so nicht beantworten. Gut sein wird es für deinen Rücken nicht egal wie. Auch wenn du schonende Maßnahmen triffst....

Gerade Klettern würde ich erst einmal sein lassen denn dort besteht die größte Gefahr.

Auch moderate Touren würde ich soweit planen das ich zur Not noch umkehren kann.

Bedenke,je nach dem wo du eine Bergwanderung machst und du dann unterwegs einen weiteren Vorfall hast musst du ggf. von der Bergwacht geholt werden. Das sind zwar keine Kosten die entstehen aber angenehm ist es nicht für dich...

Mein Rat,sprich mit einem Arzt vorher darüber. Der kann dir am besten eine Einschätzung geben was möglich ist und was nicht.

Gesunde und schnelle Rezepte für einen Schüler?

Ich esse morgens z.B Haferflocken mit Bananen. Mittags Reis / Nudeln mit Fleisch und Gemüse oder was anderem und abends Eier oder so. Aber das ist mir alles zu einseitig. Habt ihr vllt noch andere Ideen , die schnell und einfach zumachen sind ? Was isst ihr so morgens , mittags & abends ?

...zur Frage

Bandscheibenvorfall Operation nach Unfall?

Guten Tag,

ich bin in letzter Zeit etwas verzweifelt. Meine Schwester hat vor einigen Wochen einen schweren Autounfall, sie ist 18 Jahre alt, und hat sich dabei sowohl mehrere Wirbel gebrochen als auch einen Bandscheibenvorfall geholt. Für die Wirbel trägt sie ein medizinisches Korsett, mittlerweile aber seit sechs Wochen schon. Längeres Gehen oder sitzen fällt ihr schwer und bereitet Schmerzen im Lendenbereich. Die Ärzte bei denen sie war wiederum geben ihr nicht einmal wirklich Auskünfte darüber wie es um ihre Gesundheit nun steht und einer sagte sogar sie müsse mit diesen Schmerzen leben. Natürlich weiß ich, dass eine gute Rückenmuskulatur alles erleichtert, dennoch wird sie höchstwahrscheinlich nicht mehr ihren sonstig sportlichen Aktivitäten wie ihrem Hobby Cheerleading nachgehen können. Eine OP möchten die Ärzte nicht machen, allerdings mit der Erklärung, es müssten erst Lähmungserscheinungen da sein. Den Aussagen des letzten Arztes nach soll sie wie gesagt mit den Schmerzen leben, vielleicht sogar Unmengen Schmerzmittel in sich hauen um es ertragen zu können.

Aber wer akzeptiert schon gerne eine solche Bürde in so jungen Jahren? Sie soll nicht schwer heben. Irgendwann möchte sie Kinder haben und weiß nicht einmal ob sie mit diesem Rücken schwanger sein kann, ob er es aushält den Bauch zu tragen. Den Aussagen des Arztes können die Schmerzen ja das ganze Leben lang bleiben, Sport darf sie ja nicht einmal treiben.

Mein Frage also, könnte eine OP sie retten? Natürlich gibt es da Risiken und über diese informiere ich mich ebenfalls zur Zeit.

Aber wäre die OP vielleicht eine Möglichkeit ihr Leben wieder zur Normalität zu führen? Dass sie wieder Cheerleading machen kann und Sport treiben kann wie sie es immer schon getan hat? Wenn sie es nun über Krankengymnastik ausheilen lässt könnte dies doch sehr viel Zeit in Anspruch nehmen und vielleicht ja nicht einmal helfen. Das ganze kann trotz der Stärkung doch sicherlich mit Leichtigkeit wieder auftauchen.

Ich danke jetzt schon einmal für alle Antworten.

Grüße, die Ratte

...zur Frage

wieso nehme ich bein fitness ab statt zu?

Ich trainiere seit ungefähr 3 wochen, hab 2 kilo abgenommen und meine arme sind dünner geworden, woran könnte das liegen. Kennt ihr tipps wie man an masse zunimmt und grosse arme bekommt?

ich versuche auch viele kalorien und proteine zu mir zu nehmen. Danke im voraus

...zur Frage

15kg Abnehmen gesund und schnell?

Hey Leute

Ich weiss, diese Frage existiert schon bestimmt 1000000 Mal im Internet. Auch ich gehöre zu den Personen, die scho jahrelang Internetbeiträge und Artikel lesen, Videos schauen, Diäten ausprobieren usw. Leider klappt das mit dem Abnehmen immer noch nicht.
Jetzt habe ich aber zum ersten Mal ein konkretes Ziel vor Augen und ich hoffe, das es endlich funktioniert. Kurz zu mir:

Ich bin 19 Jahre alt, weiblich, 1m56 gross und wiege 72 kg. Das sind 15kg zu viel, die dringend weg müssen. Meine Problemzonen sind der Bauch, die Oberschenkel, die Hüfte und mein Doppelkinn. Wenn man mich in normaler Kleidung sieht, würde man nicht unbedingt sofort sagen, ich bin übergewichtig. Trotzdem kann ich keine schönen Kleider oder enge Shirts mit Hotpents tragen. Mein Freund liebt mich so wie ich bin und zwingt mich zu nichts. Er unterstützt mich aber, wenn ich abnehmen möchte. Mein Problem ist, dass ich mir immer wieder vornehme, Sport zu machen, keine Schokolade zu essen usw. Leider habe ich einfach keine Disziplin. Ich kann es mir noch so odt sagen, ich greife trotzdem immer wieder in die Süssigkeitenregale im Supermarkt und wenn ich Zeit für Sport hätte, bin ich zu müde um aufzustehen.

Wir haben einen Kinderwunsch und ich möchte schwanger werden. Letzte Woche war ich beim Arzt und er hat mir gesagt, ich muss zuerst dringend abnehmen, bevor man mit einer Hormontherapie anfangen kann (ich habe PCO) Alles andere würde nichts bringen. Also ist es jetzt nicht mehr nur der Wunsch nach einer schönen Bikinifigur und einem gesünderen Leben, sondern auch der Kinderwunsch.

Habt ihr Tipps, wie ich abnehmen kann ohne Jojo effekt? Wie kann ich meinen Drang, meine Sucht nach Schokolade stillen? Wie kann ich mich dazu zwingen, sport zu treiben?
Danke für jeden Tipp!

...zur Frage

Bergwandern trotz leichter Erkältung?

Hallo ich bin 15 Jahre alt und bin leicht erkältet, heißt es läuft nur meine Nase und meine Stimme ist etwas belegt. Morgen haben wir von der Schule aus Bergwandertag (wir werden ca 3 std. Wandern) und ich würde schon gerne mitkommen, aber ich weiß nicht ob das so gut wäre. Im Internet habe ich verschiedene Meinungen gelesen: Zum einen steht da dass Wandern durch die frische Luft bei einem leichten Schnupfen den Kopf frei macht und Energie zurück bringt. Doch zum anderen habe ich gelesen dass jemand mal einen Herzinfarkt bekommen hat weil er mit Erkältung bergsteigen war! Kann mir jemand von euch sagen ob es sinnvoll wäre zuhause zu bleiben oder ob ich ohne bedenken mitgehen könnte?

Danke

...zur Frage

Ist eine solche Ernährungsumstellung sinnvoll bzw. Erfolgreich?

Vorher

Morgens: nichts/Apfel/Brot Mittags: Brot/Apfel/Obst/Gemüse Abends: Warmes essen, Nudeln, Reis, Soße (meisten kcal)

Zukunft

Reichlich Obst/Gemüse, zahnfreundliche Lebensmittel, keine Lebensmittel mit E-Stoffen oder Emulatoren, natürliche Lebensmittel, nicht kompliziert in Verpackungen zubereitet :) ich know

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?