Bereue es nicht getan zu haben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vergangenheiten leben, so Du willst, in den Gedankengängen Deines Gehirns weiter. 

Das Bereuen, es n...getan zu haben, bringt Dich keinen Schritt weiter und wenn Du es getan, schweig wie ein Gentleman. Du weißt doch, der Casanova hilft der Dame beim Ausziehen, der Cavalier beim Aufstehen.

Mit dem Frust leben kannst Du, dessen bin ich mir sicher, denn wenn Du ihn behalten willst, läufst Du ihr hinterher, wenn Du ihn los werden willst, denk an die Reisekosten und wende Dich einem anderen Dilemma zu, welchenm Du garantiert begegnest. 

Wenn Du weiterhin daran denkst, dass Du den Rittmeister heraukehren hättest müssen und anschließend den Zahlmeister, Dir evtl. Krankheiten zugezogen hättest, Deinem Verstand ade` , good by oder arrivederci hättest sagen müssen, weil der Trennungsschmerz zu viel für Dich geworden wäre oder Du gar tot, weil von der Brücke gesprungen, ist der Frust das klitzekleine Übel, mit dem Du am ehesten fertig wirst und leben kannst.

Also Kopf hoch und Dich in ein anderes Abenteuer stürzen, zum Beispiel...essen gehen, dabei eine...,die in Deiner Nähe usw.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blöd gelaufen, aber ob la di ob la da!

Das Leben geht weiter, unternimm was, etwas ernstes wäre eh schwierig geworden, wenn sie von einem anderen Kontinten stammt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wtf...
Es war nur die Option auf etwas...
Komm drüber hinweg :)
Die Nächste wird kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte ein Komma vor oder hinter dem Wort  "nicht" stehen ? - Egal, wer weiß, wofür es gut war !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?