Berentet - warum kündigt mich mein Arbeiter nicht wenn er der Rentenversicherung mitgeteilt hat, dass es keine leichte Arbeit in der Firma für mIch gibt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Lea, 

ja, die Chance, dass dich dein Arbeitgeber kündigt, wenn du ihnen den Rentenbescheid (bzw.. zumindest die erste Seite) zuschickst, ist recht groß. Du kannst alles, was deinen Arbeitgeber nichts angeht, schwärzen (z.B. Höhe der Rentenzahlung). Wichtig ist für ihn vorallem, wann die Rente beginnt und wann der Rentenbescheid erteilt worden ist (steht beides auf der ersten Seite).

Du bist verpflichtet, dem Arbeitgeber diese wichtigen Informationen mitzuteilen.

Eine Abfindung wirst du so oder so nicht bekommen, außer ihr habt vertraglich oder tarifrechtlich eine entsprechende Vereinabrung getroffen, was in der Regel nicht der Fall ist. Die Kündigung erfolgt hier ja nicht aus betrieblichen Gründen, sonder aus persönlichen Gründen (weil du nicht mehr in der Lage bist zu arbeiten, also deinen Pflichten aus dem Arbeitsvertrag nachzukommen).

Richtig ist auch, das was Nightstick bereits geschrieben hat, nämlich dass das Arbeitsverhältnis nicht einfach endet, sondern gekündigt werden muss oder durch Aufhebungsvertrag endet.

HAllo,

du bist verpflichtet entsprechende Änderungen mitzuteilen, denn du hast ein Arbeitsverhältnis, welches ruht.

Ein Arbeitgeber kann wegen Krankheit oder Erwerbsunfähigkeit kündigen.Inwieweit es juristische Mittel gibt, muss man einen Arbeitsrechtler fragen. Aus meiner Sicht ist es nicht notwendig im Stadium Erwerbsminderung zu kündigen. Das Arbeitsverhältnis ruht, anfallende Kosten sind gering.

Beste Grüße

Dickie59

Nightstick 12.07.2017, 17:58

Gegen eine zeitgerechte Kündigung bei vorliegendem endgültigen Rentenbescheid gibt es keine juristischen Mittel!

0

Wenn er dir kündigt, läuft er Gefahr, eine Abfindung zahlen zu müssen.

Nightstick 08.07.2017, 15:02

Das ist in diesem Fall leider UNSINN!

Ich habe diese Fälle (als Arbeitgebervertreter) in der Praxis mehrfach erlebt und abgewickelt.

Noch einmal: Hier gibt es keine Abfindung!

0

wieso sollte er dir eine Abfindung zahlen müssen?

 Kündigen braucht er dir nicht, du bist ja doch nicht da.

Nightstick 10.07.2017, 19:09

Das mit der Abfindung ist nun ausreichend geklärt - es gibt keine!

Bei Deiner zweiten Bemerkung stelle ich die Gegenfrage: Warum sollte der Arbeitgeber diesen Mitarbeiter "auf seiner Payroll" belassen (wie es im Fachjargon heißt)?

Dadurch können unnötige Kosten enstehen, z.B. wenn alle Mitarbeiter informiert werden müssen, wenn Betriebsfeste gefeiert werden usw. Nicht jedes Unternehmen möchte das - insbesondere große Unternehmen, wenn die Anzahl der Rentner zu groß wird.

Vielleicht will man auch nur "aktive" Mitarbeiter und "ruhende Arbeitsverhältnisse" in der Personalstatistik haben, und dort keine Mitarbeiter führen, die endgültig ausgeschieden sind.

Dies alles können Gründe dafür sein, das Arbeitsverhältnis beenden zu wollen.

0
Dickie59 12.07.2017, 17:43
@Nightstick

Diese Meinung kann ich als Arbeitnehmervertreter der DRV Nord (bis 2014 - 20 Jahre) überhaupt nicht nachvollziehen. Die Firma muss mir mal jemand aufzeigen die mehr als 5 Arbeitnehmer als befristete Erwerbsminderungsrentner personaltechnisch noch zu führen hat.

Eine unmögliche Meinung, ich denke, solange die Entscheidung nicht gefallen ist, ob jemand unbefristet erwerbsgemindert ist, sollte man die soziale Verantwortung übernehmen und den Mitarbeiter weiterhin führen, und bitte...es sind keine Kosten die einen umbringen.

Beste Grüße

Dickie59

0
Nightstick 12.07.2017, 17:55
@Dickie59

Du hast leider die Frage nicht richitg gelesen!

Der Fragesteller ist seit Langem (Zitat: "Voll und Dauerhaft Berentet" (Zitat Ende).

Daher ist Dein zweiter Absatz hier in keiner Weise zutreffend, und ich habe z.B. auch in meinem Kommentar zur Frage von@110GuteJungs einen endgültigen Rentenbescheid vorausgesetzt.

Eine Kündigung bei einem vorläufigen Rentenbescheid ist Unsinn, und wurde von unserem Unternehmen (ÖPNV) auch nicht durchgeführt.

0
Dickie59 12.07.2017, 18:02
@Nightstick

dann beruhige dich, ich schreibe nichts anderes, wenn die Rente unbefristet beschieden wird, ist die Kündigung möglich...

0

Was möchtest Du wissen?