Bereitstellungszinsen bei Geschäftskunden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wo ist das Problem? Hast Du eine Bindung zur Investition für die Auszahlung? Wenn nicht, mach einfach ein anderes Geschäftskonto bei einer anderen Bank auf und buch das gesamte Geld vom KFW auf dieses Konto. Somit ist die gesamte Summe abgerufen und die Bank kann keine Bereitstellung mehr berechnen. ....und DANN, solltest Du darüber nachdenken, deine Geschäftsbeziehung zu dieser Bank zu überdenken! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jazon123
17.10.2016, 13:57

ja ich habe eine Bindung zur Investition .... die deppen zahlen nur wenn ich die Rechnungen vorweisen kann ....

0

Als Gewerbetreibender soltlen Sie begreifen, was Sie da als mtl. Belastung in Kauf genommen haben.

Hätten Sei der Bank bei nur einem Monat inanspruchnahme den Differenzzins zur Nnrmalverinbarten Zins bei Vollvalutierung gerne erstattet; da hätten Sie gelich voll arufen künnen?

Bei der Miete für ihre Gewerberäume haben Sie das mit der monatlichen Zahlungsverpflichtung  ja hoffentlich auch richtig begriffen!?!

Des einen Leid, des anderen Freud´!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jazon123
17.10.2016, 15:17

Danke für die sinnlose Antwort. Ja, bei Miete ist es durchaus üblich, eine Monatsmiete anzugeben. Ich finde es eben höchst verwirrend, in ein- und dem Selben Vertrag manche Konditionen in Zinsen p.A. anzugeben, und andere in Zinsen p.M. das wird vermutlich die meisten Menschen verwirren. Sie natürlich nicht, offenbar sind Sie ja ein Genie (offenbar aber nur beim Rechnen, nicht beim Schreiben.).

Haken dran.

0

Was möchtest Du wissen?