Bereit, um Schluss zu machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist doch ganz normal - als ihr euch kennengelernt habt - warst du noch sehr jung (und er vielleicht auch, dazu schreibst du ja nichts). Jeder entwickelt sich weiter... und nun paßt ihr nicht mehr zusammen. Und es kann passieren, dass ihr euch nichts mehr zu sagen habt. Das ist ein Grund für eine Trennung = ja.

Er ist 2 Jahre älter als ich.

Irgenwie habe ich Angst davor, dass ich es bereuen werde, Schluss zu machen, weil wir schon so lange zusammen sind. Andererseits merke ich auch, dass ich eicht unglücklich werde..

Es fällt mir total schwer Entscheidungen zu fällen und ich kann diese Zwei Möglichkeiten ( Beenden oder nicht) nicht wirklich abwägen.

0
@xherbstx

Ich kann deine Zweifel verstehen. 3 Jahre ist in deinem Alter eine lange Zeit - aber willst du auch noch weitere 30 Jahre oder länger mit ihm zusammen sein?

0
@angy2001

Wenn ich ehrlich bin, wird mir ganz komisch bei dem Gedanken.. Wie stellt man sowas an, eine Trennung? Und wie verhält man sich danach..? Es kommt mir so vor, als hätte man danach so etwas wie "Entzugserscheinungen".

0
@xherbstx

Ja, es kann schon sein, dass du Entzugserscheinungen hast. Nicht mehr in einer Beziehung zu sein ist ein anderes Gefühl als einen Freund zu haben. Dann hat man ein Alibi, man ist eben auch nicht allein... Aber ist das ein Argument, mit einem Partner zusammen zu sein - nur um nicht allein zu sein. Ist das ihm gegenüber eigentlich fair?

0

Wenn du keine richtigen Gefühle verspürst, ist das meiner Meinung nach keine richtige Beziehung mehr!
Rede mit ihm persönlich, sag ihm was du fühlst, er wird dich bestimmt verstehen😊

Was möchtest Du wissen?