Berechtigungsschein/Prozesskostenbeihilfe

4 Antworten

Gehe sofort zum Sozialgericht und informiere Dich über Deine Gewinn-Chancen. Wenn Du weniger als 40% Chance hast zu gewinnen, solltest Du erst gar nicht klagen.

Die Mitarbeiter am Soz.Gericht können das gut einschätzen und für Dich ist das kostenlos.

verstehe ich nicht, warum schickst du die Fragestellerin zum Sozialgericht?

Es geht doch um eine Familiensache!

0

Prozeßkostenhilfe wird dir gewährt, wenn du selbst kein Einkommen hast. Ein Anwalt kann PKH bei Gericht beantragen. Wenn du im Recht bist, dann hat die Gegenseite auch die Kosten deines Anwalts zu tragen, also sprich, du trägst gar keine Kosten. Der Anwalt kann dir dies vorab schon sagen.

  • wenn er mag, sonst musst Du auch noch den verklagen.
0

zum Familienanwalt gehen, dort bekommst du ein Formular für PKH. Berechtigungsschein holt man sich auf dem Amtsgericht. Der ist für eine Beratung beim Anwalt gedacht.

Was möchtest Du wissen?