Berechtigungsschein vom Amtsgericht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

War der Anwalt schon tätig? Dann beantragt er üblicherweise in deinem Namen nachträgliche Beratungshilfe. Das geht aber auch nur, wenn du ihn von Anfang an auf dieser Basis beauftragt hast. Ansonsten kannst du zur Rechtsantragstelle deines Amtsgerichts, die dir einen Beratungshilfeschein ausstellen. An Unterlagen brauchstdu deinen Ausweis und Einkommensnachweise. Ggf. auch Unterlagen, die das rechtliche Problem betreffen, wegen dessen du Beratungshilfe haben willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SaadiQ9 24.11.2015, 20:28

nein ohne diesen schein will er nicht anfangen deswegen brauche ich den unbedingt... was wenn ich zurzeit arbeitslos bin was nehme ich dann mit? brauche alle unterlagen am donnerstag

0
Ronox 24.11.2015, 21:46

Dein Arbeitslosengeld- oder Hartz4-Bescheid genügt in diesem Fall.

0

Ich nehme mal an du brauchst einen Beratungshilfeschein für deinen Anwalt damit er dich vertritt. Den gibt es in deiner Stadt beim Amtsgericht,du brauchst dazu Ausweis und Einkommensnachweis und was du für Unkosten (Miete usw.) im Monat hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SaadiQ9 24.11.2015, 20:56

und wenn ich zuhause wohne und zurzeit arbeitslos bin?

0

Ich wohne bei meiner mutter und hab erst frisch wieder beim jc angemeldet..
Was ist dann mitzunehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?