Wie ist die Berechtigung der Ausbildungsvergütung bei Späteinsteigern?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ab dem Tag, der als Ausbildungsbeginn in deinem Vertrag steht, bekommst du die Ausbildungsvergütung für das erste Lehrjahr. Beispiel: Beginn 01.11.2015., dann bekommt du den Lohn für das 1. Jahr bis 31.10.2016 und ab 01.11.2016 dann den Lohn für das 2. Lehrjahr und so weiter.

Als "Späteinsteiger" hast du Anspruch auf die Ausbildungsvergütung ab dem Tag, an dem du die Ausbildung begonnen hast. 

Ausbildungsvergütung + Kindergeld + Halbwaisenrente?

Mein Vater ist dieses Jahr verstorben. Ich habe Halbweisenrente beantragt ab dem 01.09.13, da ich eine Ausbildung angefangen habe. Weil ich in der Ausbildung bin, bekomme ich jetzt wieder Kindergeld. Und gestern kam der Bescheid der Rentenversicherung, dass ich ab dem 01.09.13 Halbweisenrente bekomme (rückwirkend und zukünftig). Meine eigentliche Frage nun:

Kann ich alle diese 3 Sachen (Vergütung+KG+HWR) wirklich ohne Probleme erhalten oder hab ich etwas übersehen?

...zur Frage

Lehrer, Noten, Halbjahr?

Moin :)

Mich interessiert, ob Lehrer die Leistung, die man im ersten Halbjahr nach "Notenschluss" vollbringt, mit zum zweiten Halbjahr zählen kann, obwohl dieses noch gar nicht offiziell begonnen hat?

Z.B. die Noten stehen am 15.1 fest. Aber das Halbjahr endet erst am 22.1 und in diesem Zeitraum lass ich mich in der Schule ein wenig hängen, sodass meine Note für dieses Halbjahr schlechter werden würde. Kann der Lehrer seine Bewertung von diesem Zeitraum zum zweiten Halbjahr zählen?

Bitte begründet eure Antworten! Vielen Dank! :)

LG Felix

...zur Frage

Kindesunterhalt trotz Ausbildungsvergütung?

Hallo,

meine Tochter ist 16 Jahre alt und ich bekomme 377,- Unterhalt ( Düsseldorfer Tabelle = 469,- minus Kindergeld) . Nun beginnt sie im August eine Ausbildung, wo sie ca 400,- netto ( 470,- Brutto ) verdient.

Kann mir jemand sagen, ob ich dann überhaupt noch Anspruch auf Unterhalt habe, wie es berechnet wird und ob im August noch gezahlt werden muß, da sie ja erst im September den ersten Lohn erhält.

Schon jetzt vielen dank für die Antworten.

...zur Frage

Mindestlohn während Elternzeit?

Kann mir jemand Rat geben?

Ich beende derzeit meine Ausbildung. Weil ich im zweiten Lehrjahr schwanger wurde und mein Kind bekam, habe ich die Ausbildung pausiert. In der einjährigen Elternzeit habe ich dann aber stundenweise im Betrieb weitergearbeitet - die Entlohnung war anteilig nach meiner Ausbildungsvergütung berechnet. Meine Ausbildungsvergütung liegt weit unter dem Mindestlohn, aber Ausbildungsvergütung fällt ja auch nicht unter das Mindestlohngesetz.
Jetzt hat allerdings meine zuständige Kammer entschieden, dass die Arbeitszeit während der Elternzeit NICHT auf die Ausbildung angerechnet werden kann und es sich auch nicht um Ausbildungszeit handelte.
Heißt das auch, dass ich rückwirkend Mindestlohn hätte ausbezahlt bekommen müssen? 
Weiß jemand, wie ich damit jetzt umgehen soll gegenüber meinem Ausbilder?
Mein Stundenlohn in der Ausbildung beträgt nur € 3,02, daher wäre es schön zu wissen, ob ich eigentlich Anspruch auf mehr gehabt hätte.  

...zur Frage

Ausbildungsvergütung bei Hussel?

Ich mache ab dem 1.8.18 eine Ausbildung zur einzelhandelskaufrau bei hussel und wollte wissen wie viel man da so verdient weil ich noch keine Informationen bekommen habe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?