Berechnung von KIZ

1 Antwort

Das hört sich größenordnungsmäßig realistisch an. Habt Ihr alle Nebenkosten der Wohnung angegeben (Wasserrechnungen, Brennstoffrechnungen, Schornsteinfeger, Instandhaltungskosten, etc. erhöhen die "Kosten der Unterkunft und somit den KiZ). Habt Ihr mal nach Wohngeld (oder Lastenzuschuss für Eigenheimler)gefragt? Versuche es evtl. mit KiZ auch weiter, wenn Du wieder arbeitest (insbesondere, wenn du vielleicht zuerst in Teilzeit wieder einsteigst), denn dann hast Du höhere Freibeträge und kannst Werbungskosten abziehen. Außerdem wird bei selbst verdientem Einkommen (also nicht aus der Staatskasse) nur die Hälfte des Überschreitungsbetrages vom KiZ abgezogen (in bestimmten Grenzen).

Was möchtest Du wissen?