Berechnung von Gehalt wenn mit Bewohner arbeitslos ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn ihr tatsächlich nur eine WG - bildet darf dein Einkommen nicht auf seinen Bedarf angerechnet werden,wenn kein Untermietvertrag existiert bekommt er dann zu seinem Regelsatz nur 50 % der KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) gezahlt,die anderen 50 % musst du dann zahlen !

Der Freund muss bzw.sollte vorher aber beim Jobcenter einen Antrag auf Umzug stellen und somit die Kostenübernahme für den Umzug und die neue KDU - beantragen,dass muss dann natürlich vorher auch bewilligt werden.

Nur wird er diese Zusicherung nicht so leicht bekommen,wenn er nicht nachweisen kann das der Umzug notwendig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ihr tatsächlich eine WG seid und jeder für sich wirtschaftet, spielt Dein Einkommen für seinen Leistungsbezug keine Rolle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Geschlecht hast du?

Weil wenn Mann und Frau zusammen leben, da wid eine eheähnliche Gemeinschaft angenommen.

Es wird dann eine Bedarfsgemeinschaft gebildet. Dabei wird dann dein Einkomemnn  und sein einkommen zusammengerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olivia47
07.07.2017, 09:59

Wenn bei Mann und Frau nachgewiesen wird dass sie getrennt wirtschaften wird keine eheähnliche Gemeinschaften angenommen und sie bilden keine Bedarfsgemeinschaft.

0
Kommentar von shiro22
07.07.2017, 09:59

Ich bin weiblich

das ist auch meine Sorge, wie soll man auch beweisen das man nicht in einer Beziehung ist... An sich eine frechheit das alles berechnet wird..

0
Kommentar von kevin1905
07.07.2017, 14:22

Weil wenn Mann und Frau zusammen leben, da wid eine eheähnliche Gemeinschaft angenommen.

Das wäre Diskriminierung. Hetereos und Homos dürfen hier nicht unterschiedlich behandelt werden. Jeder halbwegs kompetente Sozialrechtler nimmt das Amt hier vor dem SG auseinander.

Das Jobcenter darf nach 12 Monaten davon ausgehen, dass eine BG besteht, dann muss der Leistungsempfänger nachweisen dass es nicht so ist.

Vorher liegt die Beweislast beim Jobcenter dieses muss nachweisen, dass die Leute, die zusammen leben eine BG bilden.

1

Du bist nicht Teil der Bedarfsgemeinschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Ihr ein Paar seid, dann lauft ihr als Bedarfsgemeinschaft.

Die Sozialleistung Deines Lovers/Freundes ist übrigens ALG II und der Harz ist ein Mittelgebirge in Norddeutschland !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?