Berechnung Unfallrente bei BG

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einspruch kannst Du auch ohne VDK einlegen!

Wird Deinem Einspruch statt gegeben, ist doch alles okay.

Wenn nicht, kannst Du immer noch den VDK einschalten!

Glaube aber nicht dass das von Erfolg gekrönt sein wird, denn der Unfall war damals und dafür gibt es die Leistung!

Die Grundlage wird das Jahr des Unfalls sein und nicht später, wo du mehr verdienst. Die Zeit hat ja mit dem Unfall nichts mehr zu tun. Es wird doch immer die Zeit genommen, wo das Ereignis stattgefunden hat.

Lokicorax 09.02.2015, 00:05

Da steht es:

§ 82 SGB VII Regelberechnung

(1) Der Jahresarbeitsverdienst ist der Gesamtbetrag der Arbeitsentgelte (§ 14 des Vierten Buches) und Arbeitseinkommen (§ 15 des Vierten Buches) des Versicherten in den zwölf Kalendermonaten vor dem Monat, in dem der Versicherungsfall eingetreten ist.

0

Was möchtest Du wissen?