Berechnung mit Excel liefert falschen Wert trotz korrekter Formel?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine Frage,

wozu machst du dir das so kompliziert? Du willst den Mindestlohn * Anzahl der Stunden rechnen.

Warum tust du das dann nicht?

Den Lohn berechnet man doch ganz einfach mit =Arbeitszeit*Stundenlohn

In deinem Fall also:

=A6*F6

Das Funktioniert doch schon?

Zur Erklärung deiner  gefunden Funktion, welche bei mir ohne Probleme funktioniert:

(Die erste Klammer ist enorm wichtig!)

=(STUNDE(F6)
+MINUTE(F6)
/60)
*A6

=STUNDE(F6) liefert 06:00
MINUTE(F6) liefert 00:00
/60 liefert 6 (Rechnet also die Stunden in Minuten um (*60) und dann /60 für eine Dezimalzahl)
*A6 liefert 53,04

Diese Minutenberechnung ist auch wichtig, dass du die 06:00 in 6 umwandeln kannst. Es wird hier also der Wert der Minuten /60 gerechnet.

D.h. eigentlich ist das 6 Stunden + 60 Minuten / 60 = 6

Du könntest auch gleich so rechnen:

=(F6)*24)*A6

Gib deine die Funktion so ein:

=(STUNDE(F6)+MINUTE(F6)/60)*A6

... und es funktioniert, solange in A6 8,84 und in F6 06:00 steht!!!

Grüße,


iMPerFekTioN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lösung: Äußere Klammern falsch gesetzt. 

So ist es korrekt: Minute (F6) / 60 ) * A6 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
iMPerFekTioN 09.10.2017, 10:29

Eben nicht, so wäre es korrekt:

=MINUTE(F6/60)*60
ODER
=MINUTE((F60)/(60))*60

Bei deinem Beispiel:

Minute (F6) / 60 ) * A6

Fehlt aber wieder eine Klammer, bzw ist eine Klammer zu viel!

1
SweatTechnique 11.10.2017, 23:16
@iMPerFekTioN

In gewisser Weise hast du vollkommen Recht. So gekürzt und unkommentiert, wie ich es getan habe sieht es mathematisch formal verkehrt aus. Obwohl es korrekt ist. Denn die Klammer die zuviel scheint ist die schließende Klammer des Teils den ich der Kürze wegen einfach links vom + Zeichen wegfallen gelassen habe. Was man in der Art ja eigentlich nicht macht. 

Und das mit den falschen Klammern bezog sich in der Lösung auf die hier dick und kursiv markierten Klammern:

=(Stunde( F6 ) + Minute( (F6) / 60 ) * A6 )

Mein Fehler.

Vielen dank für die Richtigstellung. 

0
DeeDee07 09.10.2017, 10:30

In Excel ist ein Datum eine fortlaufende Zahl; eine Tageslänge hat also den Wert 1, eine Stunde entsprechend den Wert 1/24.

Diese Tatsache kann man sich zunutze machen und den Gesamtlohn wie folgt berechnen:

= Arbeitsstunden (im Uhrzeitformat) * 24 * Stundenlohn

1
iMPerFekTioN 09.10.2017, 10:54
@DeeDee07

@DeeDee07 meiner Meinung nach hat der FS ein Formatierungsfehler oder versteckte zahlen in seiner Tabelle.

Sprich Nachkommastellen ausgeblendet etc.

Die Formel sollte ja funktionieren die er angegeben hat (vorausgesetzt er lässt die Leerzeichen weg)

=(Stunde(F6)+Minute((F6)/60)*A6)

Richtig?:p

0
SweatTechnique 11.10.2017, 23:21
@iMPerFekTioN

Mit diesem Kommentar widersprichst du dir in deiner richtigen Antwort selbst. :-P

Wo hier der Fehler liegt hab ich in dem anderen Kommentar ja nochmal erläutert. 

1

Was möchtest Du wissen?