Berechnung minimaler Abstand zweier Geraden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Abstand ist nun mal ein Abstand (ist ein Abstand = Ferengi-Weisheit).
Dafür brauchst du orthogonale Vektoren auf den Parallelen.

Das Ganze nennt man Lotfußpunktverfahren und ist i.A. das erste Verfahren, mit dem man Abstände errechnet. Es führt hier jedoch etwas weit, um es zu erläutern. Ihr solltet es in der Schule exemplarisch besprochen haben. Ohne Skizzen geht das auch nicht. Konsultiere mal deine Unterlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von QQChristian
16.11.2016, 19:06

Ich möchte nur wissen, ob es falsch oder richtig ist:)

0

Ist falsch!

Abstandsberechnung über Hilfsebene oder die Bedingung, dass der Verbindungsvektor zwischen beiden Geraden senkrecht auf beiden stehen muss (Skalarprodukt mit beiden RV ist 0)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?