berechnung für die Barometrische Höhenformel!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Barometrie beschäftigt sich bekanntlich für den Druck in unserer Atmosphäre bei verschiedenen Höhen. Durch die Höhenformel kann man ausrechnen, in welcher Höhe welcher Druck herrscht bzw. anhand des Drucks auf die Höhe schließen.

Es gibt eine temperaturabhängige und eine temperaturunabhängige Formel. Der Einfachkeit wegen schreibe ich die Formel ohne Abhängigkeit der Temperatur auf:

P = P0 ∙ e^(-a∙h) , wobei a der Proportionalitätsfaktor, h die betrachtete Höhe und P der Druck auf einer bestimmte Höhe ist.

youtube weiß da was zu wie immer wenn es um Schule geht. Du gibst einfach den Begriff ein und wirst schon fündig.

Bitte beachte:

Hier sind Hausaufgabenfragen nicht erlaubt. Das macht absolut Nichts. Denn auf youtube findest Du bis nach dem Abitur zu jedem Fach und jedem Thema eine Antwort neben gutem Unterricht. Achtest Du darauf, wer veröffentlicht, findest Du so manche weitere sehr nützliche Seite. Spaß macht es einerseits, die Experimente nachzumachen welche dann zum jeweiligen Thema auch dort zu finden sind, andererseits, in einer Lerngruppe diese Möglichkeit zu nutzen.

Wer hoch fliegt fällt auch tief

a + b = c (zum Quadrat) ... lach

Wer kann mir erklären wie ein Quecksilberbarometer funktioniert?

Halli hallo! Brauche eine dringende Antwort auf die obenstehende Frage! Habe natürlich auch schon gegoogelt, das Problem ist ich bin die Physikleuchte schlechthin!! Würde mich über einfache, hoffentlich auch für mich verstehbare Antworten und passende Links (natürlich auch einfach erklärt) freuen. Lg MonaMondschein

...zur Frage

Integralrechnung - Geometrische Interpretation?

Ich soll am kommenden Donnerstag eine GFS (Presentation) halten und von mir wird zum Thema Integralrechnung die Geometrische Interpretation verlangt, also das ich die Geometrische Interpretation erklären soll. Das Problem daran ist, das ich nicht genau weiß was damit gemeint ist. Hab gelesen, dass damit die Fläche zwischen einer Funktion f und der x-Achse gemeint ist. Das ist aber die Erklärung zur Grundidee der Integralrechnung.

Das Thema Integral hatte ich in der 11. und 12. Klasse. Und ich bin momentan in der 13. Klasse und jeder kennt das Gefühl das man nach so einer langen Zeit einiges vergisst :D

Ich hoffe auf eine verständliche Erklärung :) Danke schon mal im Vorraus.

Zusatzinformation: Meine Unterthemen sind Grundidee der Integralrechnung Geometrische Interpretation Hauptsatz der Differential- und Integralrechnung Integrieren durch Substitution Berechnung von Integralen durch partielle Integration Berechnung von Integralen mit Hilfe der Kettenregel Berechnung von Integralen mit Hilfe der Partialbruchzerlegung

...zur Frage

Was ist ein Barometer?

...zur Frage

Welches Gesetz benötige ich zur Berechnung von Leitungsverlusten?

Welches Gesetz benötige ich zur Berechnung von Leitungsverlusten?

Es geht mir speziell um Kupferleitungen, aber eine allgemeine Erklärung oder Formel wäre mir lieber.

Kann mir jemand weiterhelfen? Google spuckt zwar viel aus, aber bei den tausend verschiedenen Formeln blickt kein beeeep mehr durch und leider ist nirgendwo eine verständliche Erklärung dabei.

DANKE!

...zur Frage

Berechnung von EBITDA und Forderungsabschreibung?

Guten Tag sind die Forderungsabschreibung in der Berechnung von EBITDA einzubeziehen, oder müssen diese wie Anlagen Abschreibung abzuziehen?

Danke

...zur Frage

Berechnung des Gewichtes mit Hilfe von Dichte, Länge, Breite und Höhe

³

Ich finde auf Google keine ordentliche Erklaerung und schreib

morgen einen Test bei dem ich das können muss. Hier eine Beispielaufgabe:

Berechne das Gewicht eines Quaders aus Marmor (Dichte= 2,8 g/cm³) mit der Länge 1,25m der Breite 4 dm und der Höhe 200mm

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?