Berechnung einer masse?

2 Antworten

Die Aufgabe ist zunächst sicher recht einfach zu lösen. Allerdings will ich eine erweiterte Lösung anbieten, die die Herstellung mit einbezieht. Da die Endkonzentration 0,5 molar sein soll, andererseits 2 Liter benötigt werden, sind genau 98 Gramm konzentrierter Säure erforderlich. Wichtig ist der Herstellungsvorgang. Man muss destilliertes Wasser vorlegen, weil man nie Wasser auf die Säure geben darf (stark exotherme Reaktion, bei der gegebenenfalls sogar Schwefelsäure herausspritzt). Also etwa 200 bis 300 ml Wasser vorgeben, dann die 98 g H2SO4 dazugeben und gut rühren. Die Lösung wird jetzt sehr heiß sein, folglich auch ausgedehnt. Also wird man jetzt nicht bis 2000 ml auffüllen, sondern darunter bleiben, z.B. bis auf 1950 ml. Dann lässt man die Lösung abkühlen und gibt erst danach den Rest Wasser genau bis zur 2 Liter-Marke hinzu.-- Das alles ist relativ einfach. Praktisch muss man aber bedenken, dass bei der Herstellung von konzentrierter Schwefelsäure immer nur etwa 98 %ige herauskommt, weil man sonst Schwefeltrioxidanteile mit in Lösung hat. Wenn das eine Rolle spielen sollte, muss beim Abwiegen eine Korrektur entsprechend berücksichtigt werden.

Wenn ich Urtiter herstellen will mache ich es so: Im Maßkolben Wasser vorlegen und den Maßkolben in ein elektronisch auf Eichtemperatur des Kolben geregeltes Wasserbad stellen. Urtitersubstanz hineingeben, schütteln, warten. Nach ausreichender Zeit Wasser auffüllen.

Allerdings ist dies bei Schwefelsäure vergebliche Mühe, die stellt man pi*Daumen her und mißt den Korrekturfaktor.

0

Ich vermute, daß in der Frage etwas fehlt. Mit den Angaben gibt es nur eine Triviallösung:

2 l Schwefelsäure mit einer Stoffmengenkonzentration von 0,5 mol/l enthalten 1 mol reine Schwefelsäure.

Schwefelsäure hat eine gegebene molare Masse von 98 g/mol, also hat 1 mol die Masse von 98 g.

Zur Herstellung von 2 l Schwefelsäure mit einer Stoffmengenkonzentration von 0,5 mol/l werden 98g Schwefelsäure benötigt.

Molare Masse von CO2 berechnen bei Reaktion mit Butan?

Hallo liebe Community,

Die Reaktionsgleichung lautet: 2C4H10 + O2 -> 8Co2 + 10 H2O

gegeben ist bei meiner Aufgabe:

M(C4H10) = 58 g/mol und die masse m (C4H10) = 1000g

daraus ergibt sich die Teilchenmenge n, n= m/M, also 1000/58= 17,24 mol

Jetzt soll ich die molare Masse M(Co2) berechnen. Das Verhltnis von C4H10 zu CO2 ist 1:4 (das kann man der Reaktionsgleichung entnehmen) also muss man: 17,24 mol*4= 68,96 mol Co2 berechnen, dies ist also die Teilchenanzahl n von CO2

Wie komme ich dann aber bei der Molaren Masse von CO2, von den oben gerechneten Sachen ausgehend, die Zahl 44 g/mol heraus? Und wie wandle ich die 44 g/mol in Gramm um?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Euer yogiboy

...zur Frage

Wie berechne ich das Molare Volumen?

Hey Leute, in Chemie sollen wir folgende Aufgabe lösen: Berechne, welche Masse Natriumazid benötigt wird, damit ein Volumen von 60 Liter Stickstoff freigesetzt wird! Also die Formel für Natriumazid ist ja NaN₃. Aber wie muss ich jetzt vorgehen? Brauche dringend Hilfe!

...zur Frage

Essigsäure - warum hat sie als Gas eine größere molare Masse als als Feststoff?

Als Feststoff hat Essigsäure60 g/mol als Molare Masse. Als Gas allerdings etwa 120 g/mol. Warum?

...zur Frage

Wie berechne ich die Stoffmengenkonzentration?

Die Aufgabe lautet wie folgt:

In 0,5l Natronlauge ist 1mol Natriumhydroxid gelöst. Berechne die Stoffmengenkonzentration


Mein Lösungsvorschlag

  1. molare Masse von Natriumhydroxid berechnen. M(NaOH)= 40 g/mol
  2. dann die Stoffmenge berechnen. n(NaOH)= m(NaOH) / M (NaOH) Hier kommt aber meine Schwierigkeit...

m muss man in Gramm angeben und ich hab Mol gegeben. Aso muss ich das ja umrechnnen. Die Formel um das umzurechnen geht ja so: m=n *M Aber n ist ja auch gesucht, weshalb ich die Gleichung nicht anwenden kann.

weiß jemand weiter??

3 .c(NaOH) = n(NaOH) / V (Lösung)

Mein problem ist also der zweite Schritt!! Weiß da jemand weiter?

...zur Frage

Molare Masse berechnen

  1. Welche Masse an Natriumhydroxid muss man jeweils in 5 Litern Wasser lösen, um Natronlauge mit der Stoffmengenkonzentration von 5 mol/l ; 1 mol/l bzw. 2 mol/l erhalten?

  2. Citronensäure hat eine molare Masse von 192 g/mol. Berechne die Masse, die benötigt wird, um 3 Liter Citronensäure mit der Stoffmengenkonzentration c= 0,5 herzustellen.

Bitte keine Verweise WIE mans macht, sondern Rechenwege mit geg. ges. und Lösungsweg. Wär ganz lieb. Danke!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?