Berechnung eff. Jahreszins

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Anfang richtig. Dann aber die 987,77/144x360=2.469,425

2.469,425x100/25.200=9,799%

Die Frage ist, ob die Provision und die Bearbeitungsgebühr auf den Kreditbetrag mit aufgeschlagen werden soll, dann müsste man die Zinsen ja nicht auf 25.200 sondern auf 25.293 Euro rechnen.

Artax1 02.11.2012, 13:14

Hey, vielen Dank.

Du hattest Recht, Provision und Bearbeitungsgebühr müssen zunächst mit aufgeschlagen werden.

Das korrekte Endergebnis ist 9,97% (gerechnet mit 365 Tagen)

0

Alle Kreditkosten ausrechen 1. Zinsen für die Laufzeit 10.4. bis 1.9. = Tage ausrechnen und mit der Zinsformel ausrechnen 2. Provision ausrechnen 3. dazu die 30 Euro

jetzt hast du die Kreditkosten (gesamt)

Du hast doch jetzt die Formel für Effektivzinsberechnung, da alle Werte einsetzen und dann hast Du den eff. Zins ausgerechnet. Brauchst noch was??

Artax1 30.10.2012, 19:58

Danke erstmal für deine schnelle Antwort. Allerdings stehe ich irgendwie aufm Schlauch.

Tage = 144 1. Zinsen = 894,77€ 2. Provision = 63€ 3. Gebühr = 30€

Dann müsste die Formel doch lauten:

(987,77/25200)(24/(4,8+1))100

Richtig? Dann bekomme ich 16,22% raus.

Das kann aber nicht sein, ich habe die Endlösung auch....komme aber beim besten Willen nicht dahin.

Hab ich was falsch gemacht?

0

Was möchtest Du wissen?