Berechnung der Diagonale

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn deine Flaeche ein Rechteck ist (vermute ich), dann geht das schlicht und einfach ueber Pythagoras.

Also nochmal a'hoch'2+b'hoch'2=c'hoch'2 daraus ergibt sich: c='wurzel aus' a'hoch'2+b'hoch'2

viel besser wird das alles unter:http://de.wikipedia.org/wiki/Formelsammlung_Geometrie erklaert...

Diagonale C = Wurzel aus 170cm zum Quadrat plus 127,5 cm zum Quadrat. Stimmt aber nur, wenn beide Seitenm rechtwinklig (d. h. 90 °) zueinander stehen).Schau mal bei "Pythagoras" nach!

Satz des Pythagoras, elementares Schulwissen. Wie du siehst, ist Schulwissen sogar nützlich.

a^2 + b^2 = c^2

c^2 ist die diagonale.

in Worten; die länge im Quadrat mal die andere länge / breite im Quadrat ergibt die diagonale im Quadrat. diese musst du dann nur noch wurzeln, dann hast du dein Ergebnis.

wurzel aus (170² PLUS 127,5²) - satz des pythagoras

Mit dem Satz des Pythagoras.

Von was für einer Fläche? Meines Wissens haben nur Vierecke Diagonalen bzw. 2n-Ecke.

Was möchtest Du wissen?