Berechnung - Absetzbarkeit gesetzl. Krankenversicherung + Pflegeversicherung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Näheres zu Steuern sehr gut unter www.test.de Auch das Heft von Finanztest Steuern 2011 ist für mich sehr hilfreich sowie die Erläuterungen zur Einkommensteuererklärung der Finanzbehörden, die mit den Antragsformularen erhältlich sind. Riesterrente und Rentenversicherungsbeiträge sind in eigener Anlage zur Einkommensteuererklärung einzutragen. Am besten wäre es einfach mal alle Formulare besorgen oder downloaden unter bmaf oder Landesfinanzbehörden.

Student32 15.03.2011, 10:26

Vielen Dank wernerjohann,

habe mir die PDF geleistet und das ist wirklich die beste und anwendungstechnisch verständlichste Zusammenstellung für Otto-Normalo. Vielen Dank!!

0

Die Kranken und Pflegeversicherungsbeiträge werden bei der Einkommensteuererklärung in voller Höhe angegeben. Berücksichtigt wird steuerlich die Grundversorgung analog der gesetzlichen Krankenversicherung.

Student32 26.02.2011, 23:48

Auf welche Quelle beziehst du dich, wo kann man das genau nachlesen? Habe irgendwo einmal etwas von einer 96%-Regelung vernommen, was hat es damit auf sich? Gruß und Danke Student32

0
Student32 27.02.2011, 00:10

eine Zusatzfrage: sind Arbeitslosenversicherung und Riester-Rente, sowie eine private Haftpflichtversicherung auch vollständig absetzbar? Gruß und Danke Student32

0

Die Frage wäre, ob du als Student überhaupt Steuern zahlst. Sonst kannst du dir diese ganze Rechnerei sparen.

Student32 26.02.2011, 23:44

nuja,

also als studentischer Arbeitnehmer (über 30 Jahre) ist die Anstellung als Werkstudent das Schlechteste, was einem sozialversischerungstechnisch passieren kann: über 27% Sozialversicherungsbeiträge (exklusive Arbeitslosenversicherung und ohne Anspruch auf Krankengeld; es werden einem zudem immer mindestens 851,67 € brutto pro Monat unterstellt, von denen dann ein mtl. Minimum von 17,1% KV+Pfl.-Versicherung berechnet werden, auch dann, wenn man weniger verdienen sollte!!) Arbeitet man mehr als 850, ist man auch nicht weit von der Steuerpflicht, lag in 2010 ungefähr bei 930-940€ brutto, wenn ich mich nicht irre. Student32

0

Was möchtest Du wissen?