Berechnet PayPal die Gebühren beim Käuferschutz automatisch?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Käuferschutzgebühr trägt bei PayPal der Verkäufer.

Was heißt das?

0
@Lucas1002

Steht doch da. Derjenige, der etwas verkauft und das Geld annimmt zahlt die Gebühr dafür. Zu zahlst zB. 100€ und der Vekäufer kriegt dann nur 97 oder so.

0
@Lucas1002

Die Gebühren werden von der Summe die Du zahlst abgezogen und der Verkäufer bekommt entsprechend weniger

0

Du bist minderjährig und darfst überhaupt keinen Paypal-Account haben.

Und bald hast Du ein richtiges Problem:

In Kürze will PayPal nämlich, dass Du eine Kreditkarte hinzufügst; das machen die in letzter Zeit immer häufiger, um Zahlungen sicherzustellen und um Minderjährige rauszufiltern; wahrscheinlich wird aber auch ein Ausweis von Dir gefordert.

Und dann kommt raus, dass Du Dich mit einem gefälschten Geburtsdatum angemeldet hast; als Konsequenz sperrt PayPal dann Deinen Account und Dich als Person, und zwar endgültig.

Ja, lebenslang, richtig und gut so!

1

BEI PayPal kann man gar nichts kaufen!

Über PayPal wird lediglich die Bezahlung abgewickelt.

Und für den Käuferschutz musste ich als Käufer noch nie was bezahlen.

Was möchtest Du wissen?