Berechne die Masse Chemie?

2 Antworten

Die Gleichung (nicht Reaktionsgleichung), die zur Lösung Deiner Aufgabe dient, ist

n = m/M

Du musst die Gleichung nach m (Masse) umstellen.

n ist die gegebene Stoffmenge und

M die molare Masse der gegebenen Verbindung

Ich denke der Fragesteller weiß nicht wie man ein Mol einer chemischen Substanz ermittelt. wenn er soweit ist dann zwei Mol und 0,25 Mol berechnen wird er gerade so schaffen. Hoffe ich zumindest.

0
@milujijazyky

Das kann durchaus sein. Der Fragesteller wird sich dann wahrscheinlich melden, denn er will ja auch etwas lernen.

0

Anfangs machen wir uns erst einmal bewusst, was wir alles gegeben haben.

Wir wissen, dass die Stoffmenge n von Zink 2 Mol beträgt und mithilfe des Periodensystem wissen wir, dass Zink eine molare Masse M von 65,4 g/mol aufweist.

Mithilfe dieser Werte können wir nun die Masse des Zinks wie folgt errechnen:



Nun wissen wir, dass die Masse des Zinks 130,8 Gramm beträgt.

Als nächstes haben wir 0,25 Mol Kupfersulfid gegeben, wobei es nun mehrere Möglichkeiten zur Berechnung gibt, je nachdem, um welches Kupfersulfid es sich handelt.

Kupfer(I)-sulfid:

Anfänglich stellen wir erst einmal die Reaktionsgleichung auf, damit wir das Ganze nochmals übersichtlicher haben.

Wir wissen, dass wir eine Stoffmenge von 0,25 Mol gegeben haben und mithilfe des Periodensystems können wir auch die molare Masse M von Kupfer(I)-sulfid ermitteln, indem wir die molaren Massen der einzelnen Elemente addieren.



Nun müssen wir das Ganze nur noch mit der gegebenen Stoffmenge n = 0,25 Mol multiplizieren, damit wir unsere Masse erhalten.



Nun wissen wir, dass 0,25 Mol Kupfer(I)-sulfid eine Masse von 39,825 Gramm aufweisen.

Kupfer(II)-sulfid:

Die Reaktionsgleichung und die Reaktionsgleichung in der Ionenschreibweise sehen wie folgt aus:

Nun können wir wieder aus den Bestandteilen des Eduktes, die molare Masse von Kupfer(II)-sulfid errechnen.



Da wir wissen, dass wir eine Stoffmenge n von 0,25 Mol haben, können wir hierraus wieder die Masse des Kupfer(II)-sulfids errechnen, indem wir die Stoffmenge n mit der molaren Masse M multiplizieren.



Nun wissen wir, dass 0,25 Mol Kupfer(II)-sulfid eine Masse von 23,925 Gramm aufweisen.

Die Reaktionsgleichungen sind im Normalfall aber nicht essentiell, da man aus dem Namen das Verhältnis schließen kann (I, II, ...), da die Zahl in der Klammer die Ladung des Kations angibt.

~Johannes

 - (Schule, Sex, Chemie)  - (Schule, Sex, Chemie)

Was möchtest Du wissen?