Beratungshilfeschein bei meinem Einkommen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich verstehe nicht, warum Du immer noch monatlich Stallkosten etc. hast für das Pferd, wenn Du es verkauft hast.

Sollte es immer noch im gleichen Stall stehen, würde ich mit dem Besitzer des Stalles reden, dass er die Kosten direkt auf die neue Besitzerin abwälzt.

Ausserdem hast Du einen Kaufvertrag incl. eine Abzahlungsvereinbarung und die Adresse der Frau. Schick ihr eine eingeschriebene Mahnung für den offenen  Betrag und drohe ihr mit dem Betreibungsamt.

Noch einen Tip. Warte mit dem nächsten Pferdekauf, bis Du ein richtig gutes Einkommen hast. Das Jetzige reicht dafür nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MimiTN
05.07.2016, 09:11

Weil ich ein anderes Pferd habe. Was ich geschenkt bekommen habe.

1
Kommentar von Viowow
05.07.2016, 10:40

also hast du drei pferde? das fohlen was du gekauft hast, die kaltblutstute von deinem verlobten und noch eins was du geschenkt bekommen hast? da wirds eng, das stimmt wohl....

3

ich glaube nicht, dass du den in absehbarer zeit brauchst.

zunächst einmal musst du mittels eingeschriebenem brief mahnen. wenn darauf keine reaktion kommt, musst du noch einmal mahnen. 

danach gehst du zum gericht und besorgst einen vollstreckbaren titel. mit dem kannst du einen gerichtsvollzieher beauftragen.

einen beratungsschein bräuchtest du also allenfalls, wenn diese massnahmen alle nicht fruchten. und bis dahin vergehen gewöhnlich etwa mindestens drei monate.

-----------------------------------

interessant wäre es, was im vertrag steht, bezüglich zahlungsverzug und der möglichkeit, das pferd zurückzuholen. geht das schon, wenn einen monat rückstand ist oder bei zwei oder mehr monaten?

wurde ein genaues datum für die zahlung der ersten rate bestimmt oder steht da nur zum ersten des jeweiligen monats? wenn keine genauen daten im vertrag festgelegt sind, hätte der käufer einen interpretationsspielraum - er könnte sich rausreden, die erste rate sei erst im august fällig.

was ich ebenfalls interessant finde, ist, dass hier nach 5 tagen zahlungsverzug direkt nach einem beratungsschein gefragt wird. dir müsste bekannt sein, dass man sowas zunächst mal ohne anwalt regelt. und wenn du schon vorher zweifel hattest, hättest du das pferd halt anderweitig verkaufen müssen.

----------------------------

dass du bei deinem geringen einkommen einen "kredit" bedienen musst, interessiert nicht. ist der kredit wirklich ein kredit oder handelt es sich um einen ratenkaufvertrag?

beim beantragen des beratungsschein... naja... wenn du ein weiteres pferd hast, wird es schon schwierig.

am besten, du fragst einfach mal beim gericht nach, wie das genau geregelt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Weymez
05.07.2016, 13:46

Ponyfliege hat im Grunde schon alles gesagt. 

Du solltest noch bedenken das wen du diese Gerichtsbeihilfe beantragst. Das es höchstwahrscheinlich abgelehnt wird da du noch zwei Pferde hast. Mit der Begründung das du die verkaufen kannst um dir den Anwalt zu leisten.

Zu dem frag ich mich wie du das überhaupt finanziell schaffst.  Wenn alle deine Pferde mal krank werden und eine hohe Ta Rechnung ansteht kommen schon mal schnell mehre hundert Euros zusammen. 

1
Kommentar von MimiTN
14.07.2016, 11:36

Es geht ja darum was ich verdiene nicht was ich im allgemeinen im Monat habe.

0
Kommentar von MimiTN
14.07.2016, 11:36

Zumal sich die Sache geklärt hat

0

du hast vor drei monaten das pferd doch erst selber gekauft, oder? auf raten... und die davor auch. und nun verkaufst du es schon wieder weiter? hast du die urkunde denn jetzt? mal abgesehen davon, das mir das pferd leid tut, solltest du dich mal ganz dringend beraten lassen, um deine finanzen in den griff zu bekommen. da brauchst du nicht hier und da sozialleistungen, und was weis ich was, damit du deine kohle kriegst. sondern einfach mal nicht über deine verhältnisse leben.
sorry, das ich absolut kein verständnis habe, aber wegen sowas leiden tiere. weil menschen nur von 12 bis mittag denken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MimiTN
05.07.2016, 04:30

Ich wüsste nicht was das damit zu tun hat wann ich sie gekauft habe und wann nicht. Und ich habe sie definitiv nicht verkauft weil ich sie mir nicht leisten kann. Bei mir steht nämlich ein toppes Pferd im Stall. Und über meine Verhältnisse lebe ich auch nicht ich kann nämlich sehr wohl alles selbst finanzieren 😉👌🏻. Ende des Themas.

0
Kommentar von Viowow
05.07.2016, 09:14

finanzieren meint, sich etwas leisten zu können. wenn du das könntest, würdest du erstens kein pferd auf raten kaufen und zweitens kein pferd auf raten VERkaufen... zudem informiert man sich über die liquidität des käufers. wenn schon die erste rate nicht kommt, wie soll es dem pferd da gehen? stell dir mal vor, das pferd wird krank?! aber die wahrheit ist unbequem, ich weis....

3

Was möchtest Du wissen?