Beratungsgespräch beim Frauenarzt (privatversichert) - Erfahren meine Eltern davon?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du privat versichert bist, bist Du bei Deinen Eltern mitversichert. Das heißt, Die Rechnung für das Beratungsgespräch wird an Deine Eltern geschickt. Und darin ist lediglich aufgeführt: 1 Beratung (und dahinter die Gebührenziffer),

aber es wird in der Rechnung nicht aufgeführt, um welche Art von Beratung es sich gehandelt hat. Unter den Begriff "Beratung" fällt nämlich auch eine Telefonauskunft bzw. ein Anruf beim Arzt mit der Bitte um Ausstellung eines Rezeptes.

Eine Praxisgebühr fällt bei Privat Versicherten nicht an!!!! Ich hoffe, Dir wurde keine abverlangt von der Sprechstundenhilfe. Falls doch, kannst Du die zurückverlangen.

sicher bekommst du eine rechnung nach hause wenn du privatversichert bist. der arzt wird dich ja nicht umsonst beraten.

Bei Privatversicherten gibt es i. d. R. eine Rechnung, die der Versicherte auslegen muss und dann bei der Kasse einreicht.

Auf der Rechnung steht auch drauf, was gemacht wurde, sprich Gespräch, Untersuchung, Rezept ausstellen etc.

So hoch wird die bei einem simplen Beratungsgespräch nicht sein, oder? Kann ich die dann evtl. auch bar bezahlen und so umgehen, dass meine Eltern davon erfahren?

0
@francis1505

Angabe ohne Gewähr: round about 20 €, aber frag lieber nochmal, nach wenn du den Termin machst.

0

Was möchtest Du wissen?