Beratung zum Arbeits-PC (Foto/Video)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese Zusammenstellung ist ziemlich gut für deine Aufgaben.

Mainboard: Das zukunftssichere MSI H170 A Gaming Pro (ca. 130€).

CPU: Der schnelle Intel Core i7 6700. Mit dem hast du mindestens die nächsten 2 Jahre Super-Power (ca. 290€)

Grafikkarte: Die übertaktbare Asus Nvidia GTX 750 OC mit 2 GB VRAM. Nicht die beste, aber immernoch eine der stärksten GPU's im unter 150€ Berreich (138€).

RAM: Sehr zukunftssichere 32 GB DDR4 RAM. Mit dem hast du mindestens die nächsten 3-4 Jahre genug.

Netzteil: Keine Angabe (ein Netzteil einer Marke wie Corsair oder Bequiet von ca. 550 oder max. 700 Watt. Nimm ruhig auch 600 Watt damit du noch aufrüsten kannst ;) (Preis meistens von 60€-90€)

Preise sind von Amazon!

Hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CrEdo85 28.03.2016, 00:48

Danke schön! Bestimmte RAM-Steine, die empfehlenswert sind? Würden 16GB nicht reichen?

0
ThxForHelpSupp 28.03.2016, 10:42

Von Marken wie Crucial oder Ballistix kannst du dir sicher sein, dass da alles funktioniert. Aber pass auf, dass du ja DDR4 Ram-Riegel holst. 16 GB tuts natürlich auch. Aufrüsten kannst du schließlich immer :)

0
CrEdo85 30.03.2016, 19:28

Vielen Dank für die Hilfe, habe mir jetzt MSI Z170A Pro mit i7 6700K bestellt und mit 16GB RAM bestellt, jetzt stehen noch Grafikkarte und Netzteil aus - wäre schön, wenn du auch zu meiner aktuellen Frage deinen Senf dazu gibst :)

0

Auf Basis von Fucats Konfiguration habe ich hier was geändertes erstellt.

1. deutlich besseres, effizienteres Netzteil
2. Bessere, größere SSD
3. Ein Mainboard (das fehlte ganz)
4. realistischerer Kühler
5. Grafikkarte ganz rausgeschmissen, du kannst die Onboardgrafik nutzen. Macht das Videoencodieren langsamer, spart aber viel.

Eine kleine Grafikkarte wie die 750TI schafft das Netzteil aber auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CrEdo85 27.03.2016, 20:13

Danke schonmal! Eine Grafikkarte sollte aber definitiv drin sein, weil ich aktuell 2 Bildschirme nutze und dies auch beibehalten möchte :)

0

Beispiel:(Ich gehe beim Gehäuse von ATX passend aus)

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_extern/id/411685221ef1bf799ba88b8e68f5fb30b08ff91a36185f3bdf3

Soll in 4k editiert werden? wenn nicht tut es auch eine günstigere Grafikkarte. Reicht die RAM Größe für deine Zwecke aus?

Würde aber gerne die Meinungen von anderen "Profis" wissen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CrEdo85 27.03.2016, 19:53

das sind aktuell max. FullHD Videos, 4k ist erstmal auch nicht geplant. Welche GraKa wäre dann empfehlenswert?

0
CrEdo85 27.03.2016, 19:55

Und den Link kann ich aktuell leider nicht öffnen, da er in der App nicjt vollständig erkannt wird (wegen den Backslashes), werde es mir aber nachher am Rechner auf jeden Fall anschauen und mich wegen RAM nochmal melden (aber ohne es angeschaut zu haben, bin ich mir nicht ganz sicher, ob 8GB reichen, oder ob man gleich 16GB nehmen sollte)

0
FuCat 27.03.2016, 19:59
@CrEdo85

Bei intensiver Video/Bildbearbeitung würde ich 16 nehmen, wenn du aber nur ein paar Videos zusammenschnippelst reichen auch 8 :)

0

Was möchtest Du wissen?