Beratung durch auswärtiges Arbeitsamt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kommt drauf an... du hast ja eigentlich einen zugeteilten Sachbearbeiter, wenn es bspw. um irgendwelche Anträge geht... also sowas könnte nicht ein Fremder einfach so bewilligen oder ablehnen, da müsstest du dich schon an deinen zugeteilten Ansprechpartner wenden.

(Aber ich denke, dass du noch gar keinen hast, da es hier ja um einen Studienabbruch geht)... du willst also (glaube ich) nur ein paar allgemeine Informationen haben. Ich kann mir nicht vorstellen, warum das nicht gehen sollte... also ich denke ja. Anrufen und einen Termin vereinbaren (damit die Leute sich dort wenigstens 2 Minuten auf deine Thematik vorbereiten können) musst du sowieso. Sie mit deinem Anliegen überraschen würde ich nicht... wenn du vorher Bescheid sagst, können sie dir besser helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AjaxDepor
12.01.2016, 22:00

Ja, also ich möchte mich eben über neue Möglichkeiten informieren, also eine Beratung wäre in meinem Fall wohl von Vorteil. Muss demnächst nämlich mal ein paar Bewerbungen abschicken, sonst wird es ziemlich eng! Aber vielen Dank für deinen/ihren Beitrag!

0

Informieren kannst du dich natürlich in jeder Agentur.

Arbeitslos melden kannst du dich aber nur an deinem Wohnort. Über das Stelleninformationssystem (SIS) kannst du dich in ganz Deutschland bewerben und dich auch online vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?