Könntet ihr mich beraten bei der Entscheidung meines DJ-Equipments?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wichtig zu wissen ist erstmal, was du genau machen willst.
Willst du "ganz normal" auflegen (auf Festilvals, etc.) oder willst du live performen / viel Scratchen usw.
Wenn du eher locker vom hocker deine Sachen mixen willst empfehlen sich CDJs gut, wobei man hier ebenfalls mit Timecode arbeiten kann, sprich du hast einfach Timecode-CDs die deine Serato oder Traktor-Box "verstehen" kann.
Wenn du mehr in Richtung Scratching und direkte live-Performance gehen willst würde ich Plattenspieler empfehlen, auf denen du ebenso mit Timecode arbeiten kannst. (habe ich, da ich einen Mix aus beidem mache).

Zusätzlich ist das alles noch eine Frage des Geldbeutels.
Du weißt, was die 2000er Nexus kosten? Willste 2 oder gleich 4?
Passender 900er oder 2000er Nexus 4-Channel Mixer dazu? - Das muss natürlich finanziell möglich sein.
Nun zu deinen Fragen:

1. Zu Empfehlen ist es jedem, der damit umgehen kann und will. Das ist reine Geschmackssache.

2. Der Unterscheid zwischen S9 und 2000er Nxs ist einfach folgender:
S9 Battle Mixer: Heißt so, weil er nur für 2 Channels geeignet ist und hauptsächlich auf Live-Performances (extrem für Battles) ausgelegt ist.
2000er Nxs DJM: 4-Channel Mixer für das "übliche auflegen" ohne großen Battle-Druck oder heftige Live-Performance

3.Dieser LAN-HUB ist beispielsweise deine Serato / Traktor-Box, die die umgewandelten Timecode-Signale an deinen Rechner weitergibt und die entsprechenden Signale deines Rechners wieder zu Timecode-Signals verarbeitet. Wenn du mit Timecode arbeiten willst MUSST du dir ein Interface zulegen. Es gibt aber auch Mixer, die ein solches Interface bereits verbaut haben, dann kannst du direkt an deinen Mixer verkabeln.

/FeX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FeX95
29.11.2015, 16:19

Das solltest du auf der Website oder bei Thomann in der Beschreibung sehen können

0

Was möchtest Du wissen?