Beraterin von Mailseelsorge nimmt meine probleme nicht ernst?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Tja, das wirst Du wohl so hinnehmen müssen. Die sind gewiss nicht verpflichtet sich mit Dir zu beschäftigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lottesophie 18.06.2017, 09:09

ich weiß das war blöd formuliert

0

Allein wie Du glaubst hier Deine weiteren/neuen Probleme mit jemandem anderen - der "Mailseelsorge" darstellen zu müssen mach doch schon deutlich dass Du keine ernsthaften/ernstzunehmenden Probleme hast.

Diese Probleme scheinen für Dich schwerwiegend zu sein - in den Augen eines ehrenamtlich arbeitenden Seelsorgemitarbeiters werden sie vermutlich eher als banal und trivial zu betrachten sein. Und genau so ist auch Deine obige "Problemschilderung" - banal und trivial.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lottesophie 18.06.2017, 08:52

Weil mich solche Leute aufregen. anscheinend ist es normal das man geschlagen wird ok Sorry wusste igh nicht

0
Lottesophie 18.06.2017, 08:53

Wie würdest du denn reagieren wenn deine Eltern zu dir immer dumm sagen und so weiter und dich schlagen? Was soll ich den machen?

0
wilees 18.06.2017, 09:01
@Lottesophie

In der heutigen Zeit? - Da haben Dir doch sicherlich schon diverse Menschen "gesagt" Du könnest Dich mit Deinen Problemen ans Jugendamt wenden.

Und was haben die Mitarbeiter des Jugendamtes zu Dir gesagt?

0
Lottesophie 18.06.2017, 09:22

Ja der Vertrauenslehrer will es aber erstmal anders versuchen.

0

Da hast du recht, ist deine Entscheidung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lottesophie 18.06.2017, 08:30

Mein Problem ist auch ernst. Einfach nur sorry dumm

0

Niemand ist verpflichtet, seine Freizeit dranzusetzen, um deine Probleme zu lösen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lottesophie 18.06.2017, 08:34

das meinte ich auch nicht war blöd formuliert. ich meinte die hat ihren "Beruf" oder macht das freiwillig gewählt. Aber bitte wenn die anderen probleme wichtiger sind.

0
musso 18.06.2017, 08:37
@Lottesophie

Mal daran gedacht dass andere Menschen tatsächlich gerade dringendere Probleme haben könnten?

2
Lottesophie 18.06.2017, 08:37

Ich kann ja nichts dafür das sie die anderen noch helfen muss und deswegen keine Freizeit hat.

0
Hoegaard 18.06.2017, 08:41
@Lottesophie

Schau mal Lottchen: du bist für dich selbst sicher die wichtigste Person. Aber - Überraschung! - das gilt nicht automatisch für andere! Verblüffend, was?

2
Lottesophie 18.06.2017, 08:40

Mein gott ja aber ich habe auch Probleme die dringend sind nur keiner nimmt das ernst!

0
Lottesophie 18.06.2017, 08:42

Mein Vater sagt immer dumm zu mir ubd geschlagen hat er auch schon deswegen habe ich mich an diese Leute gewandt!!!!!!!

0
Hoegaard 18.06.2017, 08:45
@Lottesophie

Aber natürlich hattest du dann gerade was anderes zu tun und generell nicht so viel Zeit irgendwelchen Leuten zu antworten.

Und dann an eine Mailseelsorge schreiben. Das war ein äußerst gewitzter Schachzug.

Diese dumme Nuss von der Seelsorge mit ihrer Freizeit, die sie für dich aufwenden wollte. Die ist doch selber schuld!


2
Lottesophie 18.06.2017, 08:45

Was redest Du? mir ist es nicht egal wie es anderen geht! Ich bin mir auch nicht selbst am wichtigsten. viele Menschen aus meiner Familie ubd Freundeskreis sind mir sehr wichtig! Die wissen auch alle nichts von meinen Problemen! fast alle wissen nichts. Ich habe in der Schule nur scheiß Freunde aber ich komme klar und höre mir deren ihre Probleme an. Aber wenn es zuhause Streit gibt oder mein Vater schlägt Wer ist dann für mich da? niemand

0
Lottesophie 18.06.2017, 08:48

Heute ist sonntag

0

Du hast zwar schon das Sternchen gegeben, jedoch für eine wenig tiefgehende Antwort, wie ich finde.

Nun mal, was ich hier sehe:

"Es war vielleicht nicht gerade freundlich aber ich hatte gerade was
anderes zu tun und habe generell nicht so viel Zeit irgendwelchen Leuten
zu antworten"

Du sagst zwar einerseits, Du hättest wichtige Probleme und Dir von der Beraterin Hilfe erwünscht.

Andererseits verrätst Du mit "ich hatte gerade was anderes zu tun und habe generell nicht so viel Zeit irgendwelchen Leuten zu antworten", a) dass es viel wichtigere Dinge als diese angeblichen Probleme gibt und b) Dir die Mails von der Beraterin gar nichts bedeuten.

Mit "irgendwelche Leute" unterstreichst Du das auch noch mal.

Du selbst nennst die Frau "irgendwen", hast "keine Zeit" für sie und beklagst Dich, dass sie nicht um Dich rotiert?

Du brauchst von ihr offensichtlich keine Hilfe, sondern bist nur beleidigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lottesophie 24.06.2017, 07:19

Erstmal die Antworten von den anderen waren ja fast alle gleich da habe ich einfach irgendeine genommen. In den letzten Wochen hat ich halt sehr viel Stress wegen den Arbeiten und so. Meinen Freunden konnte ich auch nicht antworten jedenfalls nicht ständig. Da ich der Mailseelsorge längere Texte schreiben muss konnte ich das eben nicht machen, weil ich keine Zeit hatte. Das mit irgendwelchen Leuten war blöd geschrieben. Ich weiß auch dass die nicht dazu verpflichtet ist aber die hat den" auftrag" ja angenommen. Die Mails waren mir schon wichtig und ich habe am Anfang auch gerne zurück geschrieben. Ich habe ihren Ratschlag mich mit Büchern abzulenken angenommen und auch ausprobiert. Ich müsste eben lernen weil wir ganz viele Arbeiten geschrieben haben und durfte nicht an den PC bzw. hatte ich gar keine Zeit dazu. Ich brauchte oder bräuchte schon ihre Hilfe. Vielen Dank für deine Antwort!

0
NetzBeratung 24.06.2017, 10:28
@Lottesophie

"blöd geschrieben" war es keineswegs. Denn es zeigt ja deutlich Deine Stimmung.

Und wenn die so auch zur Beraterin herüber gekommen ist, verstehe ich schon ihre Reaktion.

Bei der Telefonseelsorge darf man übrigens im Regelfall nur drei (!) Emails pro Beratung schreiben. Damit es nicht in Belangloses abgleitet.

Und wenn es mehr werden soll, muss man das auch gegenüber der Leitung rechtfertigen.

0
Lottesophie 24.06.2017, 11:36

Ich habe mich aber so aufgeregt in diesem Moment. Also da konnte man mehr als 3 mal schreiben denn es ich habe mit der Beraterin schon mehrmals geschrieben. Eigentlich kam es auch so nicht rüber.

1
Lottesophie 24.06.2017, 12:30
0
NetzBeratung 24.06.2017, 19:45
@Lottesophie

Ok. Für die gilt das schon Gesagte.

Übrigens hat die Telefonseelsorge einen eigenen "Tochterdienst" für Jugendliche. Da ist die Wahrscheinlichkeit dann auch höher, an Menschen zu geraten, denen die Probleme von Jugendlichen nicht "kindisch" erscheinen.

0

Die Frage ist was dein Problem ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast dich wegen deinen Problemen an die mailseelsorge gewandt ?! Du solltest dich besser an Gute Frage net wenden, frag uns, wir nehmen dich ernst und hier bekommst du die richtigen Antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lottesophie 18.06.2017, 08:35

Das glaube ich auch.

0
Hoegaard 18.06.2017, 08:40

Die feine Ironie ist köstlich!

1

Was möchtest Du wissen?