Bepanthol Fußcreme bei starker rissiger Hornhaut?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die beste Variante wäre, wenn Du Dich in die Hände eines ausgebildeten Podologen begeben würdest. Strapazierte Füsse benötigen gute Pflege. Ja, Bepanthol Fusspflege ist sehr gut geeignt zur Pflege der Füsse. Wenn Du allerdings Risse in der Hornhaut und/oder andere Verletzungen hast, solltest Du zunächst zum Hautarzt gehen. Aus diesen vermeintlich kleinen Verletzungen können schlimme Entzündungen entstehen. Regelmässige (ca. alle 4-5 Wochen) beim Fusspfleger oder noch besser beim Podologen werden Dir und Deinen Füssen ausgesprochen gut gut. Das ist eine Investition in Deinen Körper und Deine Gesundheit, die jeden Cent wert ist.

Trockene, rissige und schmerzhafte Hornhaut an den Füssen ist am ehesten ein Zeichen für Fusspilz. Da wäre eine Nystatin- oder Cotrimazolhaltige Creme sinnvoller als Bepanthen.

Ich habe ein wahres Wunder für meine Füße entdeckt! Die Fußreme heißt: CELYOUNG Intensiv Fersen u. Fußcreme. Bestelle sie mir für 11,70€ im Internet bei der Bad Apotheke (Versandapotheke). Probiert es aus und Ihr werdet begeistert sein. :-) Die Füße werden schon nach kürzester Anwendung glatt wie ein Babypopo und ein echter Hingucker!

Augen jucken, brennen, schuppig?

Hallo Leute ich bräuchte mal eure Hilfe. Mir ist aufgefallen, dass meine Augen immer trocken rissig und schuppig werden wenn es draußen kalt ist. Ist das normal? Was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Badminton: schmerzhafte Hornhautbildung und Druckschmerz am großen Zeh

Ich spiele leidenschaftlich und unter großem, körperlichen Einsatz Badminton. Auf Grund der vielen, schnellen Bewegungen kommt es jedoch (egal in welchen Schuhen) zu schmerzhafter Hornhautbildung und Druckschmerz am großen Zeh.

Wenn ich die Hornhaut wegrasple tut es trotzdem weh, denn scheinbar wird die Reibung die durch Richtungswechsel und Stopps auf den Bereich unter und an der Außenseite des "dicken Onkels" in diesem Fall auf das Gewebe oder den Knochen übertragen.

Das Problem ist also, dass entweder die Hornhaut einen Druckschmerz verursacht oder der durch Hornhaut ungeschützte Zeh weh tut.

Ich habe bereits versucht die großen Zehen mit Silikon-Zehenkappen zu dämpfen aber auch das bringt keinen großen Effekt, nicht einmal dann, wenn ich zwei Silikonkappen übereinander ziehe. Was kann ich tun?

...zur Frage

Was machen bei trockenen, sehr riesigen Hufen?

Hallo! Was machen bei trockenen und riesigen Hufen? Wir gehen fast täglich ausreiten (auf Asphalt und Waldboden) und das Pferd hat seit ein paar Tagen (da ist es uns zumindest aufgefallen) total rissige Hufe benommen. An einer Stelle sind die sehr stark eingerissen, generell sind die Hufe zu kurz. Der Hufschmied war erst vor zwei Wochen da. Wir pausieren jetzt erstmal mit dem ausreiten, wollen jedoch bald wieder damit anfangen! Wir schrubben die Hufe täglich sauber, stellen sie ein paar Minuten ins Wasser und ölen die dann leicht ein. Das Pferd steht Tag und Nacht auf der Wiese, hat aber auch eine Box und einen kleine gephalsterten Platz zur Verfügung. Kann man noch etwas machen? Wir überlegen auch Hufschuhe zu basteln. Ich wäre für Ratschläge dankbar!

...zur Frage

risse an den füssen

ich habe zunehmend seit einem jahr tiefe rissen in der hornhaut unter den füssen, bin seit frühjahr beim hautarzt mit salyzylsäure usw, urea-fußcreme, tägliches fußbad, hornhautabtragung, celyoung fußcreme. nichts hilft, ich kann streckenweise fast nicht laufen, wenn risse zugehen, kommen sofort die nächsten. wer kann mir noch etwas neues dazu sagen, was helfen kann. bin ziemlich verzweifelt, es ist eben äußerst schmerzhaft. hanne55r

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?