Benzos wirken nicht?

1 Antwort

das ist komisch. kommt aber drauf an was du hast. wenn du unter hohen anspannungen leidest, kann die dosis zu gering sein . wenn es lorazepam ist, ist die wirkung eh nicht so recht spürbar, da es langsam anflutet und sich lange hält. ist es alprazolam merkt man unter umständen schneller etwas, da das schnell anflutet und nicht so lange wirkt, ca. 2 stunden.

leider gibt es schnelle gewöhnungseffekte und dann wirkt das auch nicht mehr so, dann wird man nicht entspannt, sondern eher aufgedreht. lorazepam kann man am stück , unter umständen , zwei bis drei wochen nehmen, muss dann wieder absetzen, wegen der sucht und wegen des ausbleibenden effekts.

alprazolam kann man durch aus ca. 2mal die woche nehmen auf längere sicht, da durch die unterbrechungen der gewöhnungseffekt ausbleibt. so hat man halt ca. zweimal pro woche einen entspannten tag.

...und? nimmst du es evtl. erst wenn du schon sehr angespannt bist? dann kann es auch sein, dass es nicht richtig wirkt, oder ewig braucht bis die wirkung einsetzt und einen dann umhaut. da muss man auch selbst ein bißchen schauen wie es für einen passt, das ist eben leider nicht für jeden gleich...

0

zu wenig kann es nicht sein. Ich spür absolut keine hilfreiche Wirkung. Der Abhängigkeitssympte bin ich mir bewusst

0

Ich denke eher das sie nicht wirken aufgrund des paroxetin, da dies auch mit GABA zu tun hat

0

Was möchtest Du wissen?