Benziner immer abwürgen - ohne sichtlichen Grund

11 Antworten

Also zu deiner Frage:

1.) Benziner benötigen ein hohes Drehmoment daher mehr Gas geben. Gang rein ca. 2000U/min und Kupplung auskommen lassen.

2.) Könnte es vlt. auch an der Kupplung liegen das du nicht Vorwärts kommst. Wenn der Schleifpunkt erst ganz spät kommt ist die Kupplung defekt und sollte getauscht werden.

3.) Sollte es an den Zündkerzen liegen, fahr mal in eine Werkstatt die können sowas diagnostizieren.

Der Fehlereintrag sieht dan folgendermaßen aus: Zündaussetzter Zylinder ...

Aber wenn das der Fall sein sollte müsste er auch so unruhig laufen meiner Meinung nach.

MFG

Also ich hatte ja jetzt ein wenig Zeit um das mit dem Fahren alles so einmal auszuprobieren.

Also mit dem Anfahren klappt es jetzt schon was besser. Ich habe zwar immer noch das gefühlt, dass der Wagen mir fast ab******* würde aber ich komme immerhin von der Stelle. :D Jetzt muss ich nur noch lernen schnell anzufahren.

Ich habe es zwar noch nicht versucht weil ich angst habe, aber kann man auch so anfahren?: Kupplung langsam loslassen. dann gas hinzu und dann ganz schnell kupplung weg lass und dann einfach aufs gas drauf? Ich weiß nicht warum, aber ich habe es manchmal geschaft schnell anzufahen, was ich noch nie konnte und es hatte geklappt. Also lasst mal eure Tipps hören zum schnellen anfahren :)

Ansonsten ich schaffe es zuwar anzufahren, aber noch nicht in einer steigung. Aber ich glaube ich habe einfach nur zu viel Angst das ich zu weit zurück rolle und dann irgendwas beschädige. Denn andere autofahrer wissen ja nicht, das ich das nicht kann.

Ansonsten danke ich euch schon einmal für eure Antworten. Sie haben mir eigendlich gut geholfen, auch wenn es natürlich sehr viel übung erfordert.

LG.

Hallo crazysista

Ein Benzinmotor erreicht im Vergleich zum Dieselmotor erst bei einer höheren Drehzahl ein größeres Drehmoment. Daher ist es wichtig beim Anfahren, besonders am Berg mit einer höheren Drehzahl einzukuppeln.

Gruß HobbyTfz

du hast leider noch nicht gelernt dein linkes bein einzusetzen, der benziner hat eine leichtere kupplung, lässt du diese zu schlenn kommen, gint es abwüegen, wenn du nicht genug gas gibst...ein dieselmotor hat mehr drehmoment als ein benziner, d. h. der benziner ist schächer und deswegen leichter abzuwürden als der diesel...üben, üben, üben...am berg passiert dir im grunde dasselbe, hier musst du zusätzlich noch mit der handbremse arbeiten, damit der wagen nicht zurück rollt...

Willst du mich rollen? ich halte meinen Wagen mit Gas und Kupplung am Berg wenns sein muss ich fahr nie mit Handbremse.

0
@Unbr0ken

mir wäre es lieber, wenn du dem fragesteller antworten würdest...

0

gib "vorgas" 1500 - 200 touren bevor du überhaupt die kupplung kommen lässt, das ist zwar nicht die dauerlösung für die kupplung aber es hilft (handbremse bei steigungen nicht vergessen)

Was möchtest Du wissen?