Benzin statt Öl in Rasenmäher gefüllt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn es ein zweitakter ist hätte ich mal keine bedenken,tank ausleeren,mit benzin spülen(schütteln)dann gemisch einfüllen,schwimmer entleeren und dann starten.kann sein das es am anfang ein bisschen raucht aber dann geht er wieder

gustinchen 14.07.2011, 09:30

Hallo wollyno, genau so haben wir es gemacht! Es hat zwar gequalmt und gestunken, aber er lief wieder . Vielen Dank!

0

Bei einem Zweitakter ist naturgemäß Öl im Benzin. Das muß sogar so sein, sonst geht er kaputt (Mischungsverhältnis 1 zu 50 ). Ich würde einfach ölfreies Benzin einfüllen und so lange versuchen zu starten bis das Benzin das Öl ausgewaschen hat. Sobald er anspringt muß er ausgeschaltet werden und das oben genannte Mischungsverhältnis hergestellt werden ! ! ! Dieser Versuch ist ungefährlich für den Motor und ich gebe Eurem Rasenmäher gute Chansen für ein langes Leben.

Um das Gerät zu reparierne müssten alle Schläuche ausgespült werden und ggf. die Kolben überprüft oder gar ersetzt werden. Ist im Prinzip wie beim Auto, es können große Schäden auftreten oder auch nur unwestlich kleine..

wollyuno 13.07.2011, 18:10

da gibts nur einen schlauch vom tank zum vergaser,rasenmäher sind luftgekühlt

0

Was möchtest Du wissen?