Benzin für Nicht-mobile Rentner?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der Garage darf man bis zu 20 Liter Kraftstoff in vorgeschriebenen Kanistern lagern.

Um Benzin in größeren Mengen ins Haus geliefert bekommen zu können, sind einige baulichen Maßnahmen erforderlich, z.B. Bodenversiegelung, Sicherheitseinrichtungen usw.usw.  Das dürfte sehr teuer werden.

Empfehlung: wann immer Deine Eltern in die Stadt fahren, sollten sie volltanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist das Problem? Bei jeder ihrer Fahrten können sie doch immer wieder volltanken.

Der Audruck "nicht mobil" passt doch hier gar nicht, da sie ja ein Auto fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elektrofahrzeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?