Benzin für Autofahrt berechnen, wie?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ist korrekt so. Dein Tank ist am Anfang nicht voll. Also tankst Du voll, damit Du eine Bemessungsgrundlage hast. Dann fahrt ihr die Strecke hin und zurück, dann tankst Du wieder voll. Dadurch hast Du den Sprit-Betrag, den Du als Aufwand gefahren hast. Den teilst Du dann durch alle beteiligte Personen. Voila, damit ist das verbrauchte Spritgeld für die Seefahrt aufgeteilt.

Stimmt das so?

Ja, natürlich!

Beim zweiten Tanken bekommst du ja das Geld zurück:

Die Menge , die du dann volltankst, wenn du zurückkommst teilt ihr dann durch 5....

Du hast zwar 2 Mal bezahlt, aber einmal für den vollen Tank, den du ja nach der Reise immer noch hast, und beim zweiten Mal nur für das, was verbraucht wurde. Und davon bekommst du 80% zurück.

Dein Kumpel hat recht, denn hinterher, wenn du wieder voll getankt hast, hast du ja wieder so viel Sprit im Tank wie vor der Abfahrt. LG

Genau richtig, die getankte Liter x Literpreis geteilt durch 5. Da aber ein Auto nicht nur Sprit kostet würde ich etwas mehr ausgeben


Dein Freund hat dir das schon richtig vorgerechnet.  

Was möchtest Du wissen?