Benzin Direkteinspritzung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beim Vergaser oder bei der "normalen" Einspritzung wird das Benzin der Luft beigemischt bevor die vom motor angesaugt wird.

Bei direkteinspritzung saugt der Motor reine Luft an, verdichtet die und erst kurz vor dem zünden wird direkt in den Zylinder eingespritzt.

Beim Dieselmotor macht das am meisten Sinn, denn Diesel kann man nicht mit Luft mischen. Beim normalen Dieselmotor wird der Diesel in eine Vorkammer auf eine Glühnase geträufelt, dort verdampft der Diesel, explodiert unter Sauerstoffmangel in der Vorkammer und das nur ganz wenig verbrannte treibstoff-Abgasgemisch wird in den Zylinder geschleudert wo es sich dann mit frischer Luft mischt und richtig explodiert. Beim Direkteinspritzer wird der Treibstoff unter höchstdruck (600 Bar) durch eine Düse Atomisiert und zündet sofort im Zylinder selber.

Was möchtest Du wissen?