benutzten schon frühere völker marihuana?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Seit den Sumerern ist der Wirkstoff THC in Form von Haschisch oder Mariuhuana bekannt und bei vielen Völkern geschätzt.
Im früheren osmanischen Reich war es eine legale Droge, da Alkohol für Moslems verboten ist..

Die Verteufelung als "Einstiegsdroge" ist eine moderne Sache, die sich in erster Linie aus politischen Gründen in den letzten 70 Jahren mehr und mehr durchgesetzt hat.

Medizinisch ist diese Einstufung inzwischen als Nonsens charakterisiert und wird bestensfalls als politische Willkür angesehen, da Alkohol und Tabak erheblich gesundheitsschädlicher sind.

Ja, ich glaub das weed kommt aus China und kann nach dem Vietnam Krieg nach Amerika als rauschmittel und von dort nach Deutschland usw aber vorher gab es Hanf schon als nutzmittel für Kleidung, Papier und so, die amerikanische Freiheits irgendwas wurde auf hanffasern genutzt und natürlich auch als "medizin" ;)

aXXLJ 02.07.2013, 11:08

Cannabis (Marihuana) wurde urkundlich erstmals einige tausend Jahre vor Christus erwähnt. Der Vietnamkrieg begann aber erst rund 1965 Jahre nach Christus.

Besser Du leistest Dir mal ein ordentliches Buch zum Thema, als weiterhin Halbwissen in die Welt zu setzen: http://rauschzeichen.de/

0

oder was weiss ich...

...oder was ich weiß: "Haschisch" kommt von "Hashishin" und meint "Assassinen"

Dies wird Dich vermutlich interessieren: http://de.wikipedia.org/wiki/Assassinen

ja, marihuana wird seit ca. 5000 jahren konsumiert. komischerweise hat die menschheit erst seit ca 50-100 jahren ein problem damit...-.-

DerArec 01.07.2013, 00:09

weisst du auch warum sie es früher benutzt haben? etwa aaus den selben gründen wie heute?

Danke

0
ttamp 01.07.2013, 00:13
@DerArec

aus medizinischen, spirituellen und unterhaltenden gründen. marihuana hilft gegen sehr viele krankheiten und macht nicht abhängig. niemand weiß, wieso es auf einmal illegalisiert worden ist.

0

Was möchtest Du wissen?